Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Strand von Hohenfelde im KN-Check: Für Steinesucher und Wanderer perferkt
Lokales Plön

Ostsee-Strand von Hohenfelde im KN-Check: Für Steinesucher und Wanderer perferkt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 06.06.2021
Von Hans-Jürgen Schekahn
Der Strand von Hohenfelde lädt weniger zum Baden denn zum Wandern und Steinesammeln ein.
Der Strand von Hohenfelde lädt weniger zum Baden denn zum Wandern und Steinesammeln ein. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Anzeige
Hohenfelde

Mit Steinen und Algen müssen Besucher am Strand von Hohenfelde leben, dafür gibt es weder Parkplatzgebühren noch Kurtaxe und auch der Hund ist willkommen. Lesen Sie hier, was Sie beim Urlaub an der Ostsee wissen müssen.

Wie komme ich mit dem Bus zum Strand nach Hohenfelde?

Busse fahren nicht zum Strand. Die Anreise ist nur per Rad oder Auto möglich.

Gibt es eine Strandkorbvermietung?

Nein.

Gibt es etwas zu essen und zu trinken am Strand von Hohenfelde?

Vom Restaurant "Strandlächeln" aus hat man einen wunderbaren Blick über die Ostsee. Unten am Gebäude ist eine Beachbar angesiedelt. Etwa 100 Meter im Binnenland wartet die Fischerklause mit gutbürgerlicher Küche auf.

Der Newsletter der Ostholsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus dem Kreis Plön. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gibt es Toiletten am Strand von Hohenfelde?

Es gibt ein öffentliches WC im Gebäude des Restaurants "Strandlächeln".

Muss ich eine Strandgebühr bezahlen?

Nein.

Wo kann ich parken?

Direkt am Strand von Hohenfelde und in der Nähe der Fischerklause gibt es etwas mehr als 100 kostenlose Parkplätze.

Gibt es einen Hundestrand?

Nein.

Ist der Strand bewacht?

Nein.

Welche Besonderheiten gibt es am Strand von Hohenfelde?

Im Naturerlebniszentrum gibt es eine kleine Ausstellung mit einem großen Meeresaquarium. Der Verein Naturerleben bietet geologische Führungen am Strand an und zum Beispiel Keschern für Kinder. Wegen seiner vielen Steine ist der Strand von Hohenfelde beliebt bei Menschen, die im Urlaub an der Ostsee nach Versteinerungen suchen.

Auch Bernsteinfunde gibt es regelmäßig - wenn man dafür ein geschultes Auge hat und die richtigen Zeiten kennt, zu denen der Bernstein angespült wird. Eine Wanderung am Strand von Hohenfelde kann man später mit einem Abstecher zur Straußenfarm in Hohenfelde verbinden.

Nina Janssen 06.06.2021
Nadine Schättler 06.06.2021