Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Foxtrott im Wohnzimmer lernen
Lokales Plön Foxtrott im Wohnzimmer lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.03.2019
Von Anja Rüstmann
Danny Senger tanzt mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Mit ihrer mobilen Tanzschule ist sie in Feuerwehrhäusern, Kitas, Garagen, Wohnzimmern oder Gemeindehäusern zu Gast. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

Sie hat den Rhythmus in sich, seit Kindesbeinen. Jazz-Gymnastik, Rock’n’Roll und Argentinischer Tango – alles hat sie ausprobiert. Um dann doch eine Ausbildung in der Verwaltung zu machen. „Ich war schon Beamtin auf Lebenszeit“, erzählt Danny Senger, die in der Nähe von Hannover aufwuchs. Dann ließ sie sich beurlauben und machte eine Ausbildung zur Tanzlehrerin. 25 Jahre ist das her.

Ihre Kunden sind Brautpaare, aber auch Jugendliche

In München arbeitete sie als angestellte Tanzlehrerin. Vor zehn Jahren wagte sie dann den Schritt in die Selbstständigkeit, vor sieben Jahren zog es sie nach Plön. Und hier wächst ihre mobile Tanzschule stetig. Es sind Freundeskreise, die sich bei ihr melden, um im Feuerwehrhaus der Gemeinde mit ihr zu tanzen, Gelerntes aufzufrischen und es ganz neu lernen wollen. Mit ihrer Musikanlage war sie schon in Gemeindesälen zu Gast, in Kindertagesstätten, Schulen, aber auch in Garagen, Scheunen oder auf dem Hof oder einer Wiese. Auch einzelnen Paaren gibt sie Privatstunden. Oft gibt es Brautpaare, die vor der Hochzeitsfeier schnell noch ein paar Schritte einüben wollen, manchmal sind auch die Trauzeugen dabei. Jugendliche schließen sich zusammen und buchen bei Danny Senger einen Grundkurs für Gesellschaftstänze – vom Cha Cha Cha bis zum Walzer. Die Gruppen kümmern sich um den Platz, den man zum Tanzen braucht, den Rest bringt sie mit. „Auf Teppichboden kann man allerdings nicht richtig tanzen, Beton geht“, erzählt die Tanzlehrerin. Doch das gehe schnell auf Beine und Knie.

Anzeige

Danny Senger übt mit Kindern und Jugendlichen in Plön und in Raisdorf auch in regelmäßigen Gruppenstunden Hip Hop, Streetdance oder langsame Tänze zu angesagten Songs, bei den ganz Jungen bitete sie auch auch Rhythmus- und Gleichgewichtsübungen an. „Viele Tänze entwickele ich auch selber, übe dann bei mir im Wohnzimmer die Schrittfolgen“, sagt sie. Ende April startet sie mit Kursen nun auch für Erwachsene. Im Plöner Gemeindehaus bietet sie einen Grund- und einen Auffrischungskursus an.

Danny Senger will auch Ältere motivieren

„Ich habe noch so viele Ideen“, erzählt Danny Senger. Seit sie eine Fortbildung zur Seniorentanzlehrerin gemacht hat, möchte sie auch Ältere (ab 50 Jahren) aufs Parkett locken, dabei geht es ihr um Fitness, Kondition aber auch um Geselligkeit. „Und einen Partner braucht es dazu nicht“, sagt sie.

Wer Lust aufs Tanzen hat, findet Informationen zur mobilen Tanzschule im Internet auf www.dannyanddance.de, ein Kontakt ist per Mail an ds@dannyanddance.de möglich oder per Telefon unter 0171/9301807.

Astrid Schmidt 21.03.2019
Plön Der Küster von Lütjenburg - Mr. Plumridge ist nun auch Deutscher
Hans-Jürgen Schekahn 21.03.2019
Hans-Jürgen Schekahn 21.03.2019