Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Die ganz besondere Note
Lokales Plön Die ganz besondere Note
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 05.06.2017
Von Anne Gothsch
Zum Eröffnungskonzert musizierten die Orchester der Musikschule Kedzierzyn-Kózle aus Polen, der Kreismusikschule Plön, das Musik-ist-klasse-Orchester, das Junior-Orchester sowie das KMS Pops Orchestra unter der Leitung von Erik Kross gemeinsam. Quelle: Anne Gothsch
Plön

„Und in diesen 25 Jahren mussten wir mit unserem Programm nur zwei Mal dem Regen trotzen“, schwor Franz-Michael Deimling, Leiter der KMS, die Akteure und das Publikum kurz vor dem Eröffnungskonzert am Sonntag auf den Nachmittag ein, der sonnig werden sollte. Aus Anlass des Jubiläums hatte es diesmal bereits am Vortag ein kleines Musikprogramm gegeben, unter anderem mit der Verleihung des Roland-Reche-Preises.

Das traditionelle Eröffnungskonzert selbst hatte es aber auch in sich, schließlich bot das Kulturforum Schwimmhalle im vorderen Teil kaum genügend Platz für die rund 100 Nachwuchsmusiker fünf verschiedener Orchester, die gemeinsam ein kurzweiliges Programm mit klassischen und modernen Stücken präsentierten. Neben den Schülern der KMS Plön wirkten daran auch die Mädchen und Jungen der polnischen Partnermusikschule aus Kedzierzyn-Kózle mit, ebenso das KMS-Pops Orchestra, das Junior-Orchester, die KMS-Streicher sowie das Orchester Musik-ist-Klasse aus dem Projekt „Kultur macht stark!“, dem Schülern aus Ascheberg, Plön, Preetz, Lütjenburg, Schönberg, Schönkirchen und Wankendorf angehören.

Plön Turmhügelburg Urlaub mit Axtwerfen

Um das edle Horn von Nienthal zu gewinnen, kann man sich schon mal ein bisschen ins Zeug legen. Die Disziplinen: Speerwerfen, Axtwerfen, Bogenschießen. Doch der Held allein wird hier nichts: Der neue Wettbewerb im Wikingerlager an der Turmhügelburg in Lütjenburg ist für Familien.

Andrea Seliger 04.06.2017
Plön Thing-Tag Schönberg Ein Lügner vor Gericht

So lebendig kann die Vergangenheit sein. Zum 27. Mal spielte die Theatergruppe Lampenfewer der Awo Schönberg zum Thing-Tag im Probstei-Museum eine Gerichtsverhandlung nach historischen Motiven nach – wie damals begleitet von einem Marktgeschehen. Das diesjährige Stück hieß „Löögen sünd Trum(f)“.

Andrea Seliger 03.06.2017

Das Pflegeheim St. Anna will sein Angebot erweitern und künftig auch Pflege-Wohngemeinschaften und eine Tagesbetreuung anbieten. Das kam bei Sozialausschuss gut an. Umstritten ist allerdings die Idee, auch die Aktivitäten der jetzigen Seniorentagesstätte dorthin zu verlegen.

Andrea Seliger 03.06.2017