Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Mehr Platz für entschleunigtes Einkaufen
Lokales Plön Mehr Platz für entschleunigtes Einkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 05.02.2019
Von Frida Kammerer
Inhaber Eike Kunst-Wulfs und seine Frau Madeleine zeigen schon mal einen ersten fertigen Teil des Umbaus. Quelle: Frida Kammerer
Plön

"Viele sind überfordert von dem schnellen Einkauf", sagt Eike Kunst-Fulfs, Inhaber der Wegwarte. Seit Juni 2016 betreibt er den alternativen Einkaufsladen mit seiner Frau Madeleine in der Lübecker Straße.

Bei dem Konzept ging es den beiden vor allem um Entschleunigung. Bei einem Flohmarkt waren die beiden in dem Ladengeschäft, das leer stand. So kam die Idee zu dem Laden. Seit vor einem Jahr die Apotheke Lübsches Tor schloss, stand das Ladenlokal nebenan leer. "Die Kunden kamen gleich auf uns zu und haben gefragt, ob wir uns nicht vergrößern wollen", erinnert sich Eike Kunst-Fulfs. Und das wollten sie.

Laden soll nach Umbau dreifache Größe haben

Neben dem laufenden Betrieb wird jetzt hinter Vorhängen immer wieder renoviert und umgestellt. Die momentane Verkaufsfläche liegt bei etwa 80 Quadratmetern, nach dem Umbau soll der Laden dreimal so groß sein wie der ursprüngliche Verkaufsraum.

Nach dem Umbau soll das Angebot erweitert werden: Ein Teil der Waren wird unverpackt sein. Müsli, Nüsse, Kerne, aber auch Waschmittel sollen sich die Kunden abfüllen lassen können. Mehr Marken sollen nicht dazu kommen. Aktuell hat die Wegwarte zwei Sorten Marmelade im Sortiment – dabei soll es bleiben: "Wenn der Kunde sich nicht zwischen 30 Marken entscheiden muss, hilft ihm auch das sich zu entschleunigen", erklärt Eike Kunst-Fulfs. Zu viel über das neue Sortiment möchte er nicht verraten, denn "das würde nur den Druck erhöhen".

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wolf erhitzt die Gemüter. Kommt er auch in den Kreis Plön? Könnte er sich hier dauerhaft ansiedeln? Und was ist von angeblichen Sichtungen von Wölfen zu halten, die über die sozialen Medien verbreitet werden? KN-Online fragten nach bei Fritz Heydemann vom Naturschutzbund (Nabu) in Plön.

Hans-Jürgen Schekahn 05.02.2019
Plön Sturmschäden in Schönberg - Buchholz verspricht schnelle Hilfe

Schnelle Hilfe für die „Hotspots“ am Strand von Schönberg verspricht Tourismusminister Bernd Buchholz (FDP) nach den verheerenden Schäden durch das jüngste Sturmtief „Zeetje“.

Nadine Schättler 05.02.2019

Der heiße Sommer hat der Stadtbücherei Preetz ab Mai eine Flaute beschert. Die Zahl der Ausleihen sank von 152.000 (im Jahr 2017) auf knapp 140.000 im vergangenen Jahr. Trotzdem zog Leiterin Ulrike Barthel eine positive Bilanz: Insgesamt wurden 51.589 Besucher und 417 neue Kunden registriert.

Silke Rönnau 04.02.2019