Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Neuer Vorstand schmiedet neue Pläne
Lokales Plön Neuer Vorstand schmiedet neue Pläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 14.02.2019
Von Anja Rüstmann
Axel Schümann und Birgit Böhnke sind die neuen Vorsitzenden des Stadtmarketing-Vereines in Plön. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

„Es ist schwierig“, sagte Ronald Dobe als Vorsitzender des Vereins Stadtmarketing. Plön sei wie ein kleines Unternehmen, das Marketing brauche. „Als Verein können wir das nicht leisten“, erklärte er 27 von 81 Mitgliedern, die am Dienstagabend zur Versammlung gekommen waren. Eine handvoll Veranstaltungen wie Kulturnacht, Weihnachtsmarkt und Kinderfest reichen da nicht.

Axel Schümann ist der neue Chef bei Plön Marketing

Ronald Dobe trat bei den Vorstandswahlen nicht wieder an, ihm fehle die Zeit. Zukünftig wird Axel Schümann (Jazzverein) seine Aufgaben und mehr übernehmen. Immerhin ist der Verein schuldenfrei, die roten Zahlen sind Vergangenheit. Frei von Problemen ist er aber nicht. Gerade wackelt die für Mai angekündigte Plön-Schau – die Anmeldezahlen sind noch zu niedrig. „Es wäre ein Armutszeugnis für das Stadtmarketing, wenn wir das nicht hinkriegen“, sagte Bürgermeister Lars Winter, der im Verein Beisitzer ist.

Anzeige

Es muss sich etwas bewegen im Verein. „Es gibt viel zu tun“, formulierte es Dobe. Aber unter neuer Führung. Auch Mechtilde Gräfin von Waldersee, seit einem Jahr zweite Vorsitzende, trat nicht mehr zur Wahl an. Sie wurde 2018 zur Bürgervorsteherin gewählt, ihre Kapazitäten seien erschöpft. Und Schatzmeister Sönke Knoll wollte auch nicht wieder in den Vorstand. So gab es ein kräftiges Stühlerücken.

„Ich stehe zur Verfügung“, meldete sich Axel Schümann, Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz und seit zwei Jahren Mitglied bei Stadtmarketing. Gewählt. „Ich melde mich freiwillig“, sagte Birgit Böhnke (Twietendeel) – für den Posten der zweiten Vorsitzenden. Gewählt. Schatzmeister Knoll (VR Bank) ließ sich dann überreden, zumindest für ein Jahr im Amt zu bleiben. Gewählt.

Laternenzauber und Gewerbeschau für Plön geplant

Schümann geht mit Spaß an die Arbeit, für Plön etwas zu bewegen, aktiv zu sein und zu kommunizieren. Birgit Böhnke mahnte mehr Mitarbeit der Mitglieder an. „Initiativen können nur funktionieren, wenn alle mitmachen“, sagte sie und meinte beispielsweise den Laternenzauber im Dezember. Aber das gilt auch für die Gewerbeschau im Mai. Bis Ende dieses Monats brauchen die Organisatoren noch weitere Unterschriften. Und auch beim Ball im Schloss am 23. Februar ist noch Luft nach oben.

Wie geht es jetzt weiter? Stichworte sind Innenstadtbelebung, Einkaufsvielfalt und Leerstände. „Wir müssen weg von den reinen Events, müssen ein Konzept erarbeiten, neue Strukturen schaffen“, sagte Birgit Böhnke.

Immer informiert: Nachrichten aus dem Kreis Plön

Astrid Schmidt 13.02.2019
Anja Rüstmann 13.02.2019
Silke Rönnau 13.02.2019