Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön 21 Tage so viel Rad fahren wie möglich
Lokales Plön 21 Tage so viel Rad fahren wie möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 09.08.2018
Von Anja Rüstmann
Plön nimmt im September zum ersten Mal an der Aktion Stadtradeln teil. Radverkehrsbeauftragter Wolfgang Homeyer (rechts) und seine Kollegin Johanna Bihl verwalten die Kilometer-Meldungen der einzelnen Teams. Auch Bürgermeister Lars Winter macht mit. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

Die Stadt ist auf dem Weg zur fahrradfreundlichen Gemeinde, entwickelt ein zukunftsorientiertes Radwegenetz und bietet sich als Stadt der kurzen Wege geradezu an, um von vier auf zwei Räder umzusteigen. Die Aktion Stadtradeln soll jetzt möglichst viele Plöner dazu bewegen, sich auf den Sattel zu schwingen. Und vielleicht gewinnt Plön ja sogar den Vergleich mit anderen Städten - wie Preetz zum Beispiel, wo die Aktion ebenfalls am 1. September beginnt.

Jedes Team ist willkommen

Der Spaß soll beim Stadtradeln aber nicht zu kurz kommen. Und deshalb können die Radler bei dieser Challenge Teams bilden. Schulklassen können sich anmelden, Arbeitskollegen, Sportfreunde, Nachbarn, Stammtische – aber auch Einzelpersonen. Es geht darum, möglichst viele Radler zu motivieren. Denn schließlich sollen ja einige Kilometer zusammenkommen, ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

Aktion wird Freitag vorgestellt

Im Rathaus laufen alle Fäden zusammen. Die Teams melden sich an und können die gefahrenen Kilometer online eintragen – aber auch beim Plöner Radverkehrsbeauftragten Wolfgang Homeyer und seiner Kollegin Johanna Bihl melden. Wie der genaue Ablauf funktioniert, wird am Freitag, 22. Juni, um 16 Uhr bei einem Runden Tisch in der Tourist Info Plön im Bahnhof vorgestellt. Anmeldungen für diesen Nachmittag nimmt Johanna Bihl unter Tel. 04522/505715 oder per Mail an johanna.bihl@ploen.de entgegen.

Dienstfahrten per Rad

Bürgermeister Lars Winter macht natürlich mit, er nimmt aber an der Sonderkategorie „Stadtradel-Star“ teil und will die 21 Tage kein Auto von innen sehen, auch Dienstfahrten per Rad, Bus oder Bahn absolvieren. Außerdem wird die Stadtverwaltung auf jeden Fall ein Team anmelden.

Plön Hürden bei Niederlassung - Schönkirchen wünscht sich mehr Ärzte
Merle Schaack 20.06.2018
Plön Stadtvertretung Preetz - Am Anfang war's noch einstimmig
Silke Rönnau 20.06.2018
Plön Zukunftsschule Heikendorf - In Zukunft ist der Schulhof essbar
Merle Schaack 19.06.2018