Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Die ersten Teams finden sich zusammen
Lokales Plön Die ersten Teams finden sich zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 23.06.2018
Von Anja Rüstmann
Zur Informationsveranstaltung für die Aktion Stadtradeln kamen einige Teilnehmer natürlich per Fahrrad: Klaus Marquardsen (von links), Ute Sander, Manfred Rose, Raimund Paugstadt, Stephanie Meyer, Sabine Kauf, Lars Winter, Valentin Görg, Kristina und Luis Gottschewski stellten sich fürs Foto auf. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

Dafür werden möglichst viele Mitstreiter gesucht. Freitagnachmittag gab es die erste Informationsveranstaltung. „Wir machen natürlich mit“, sagt Grünen-Ratsfrau Sabine Kauf. „Zehn bis zwölf Gruppenmitglieder bekommen wir bestimmt zusammen“, ist sie sicher. Stephanie Meyer vom ADFC nickt. Für die Teilnahme am Stadtradeln sollen Teams gebildet werden. Von Kollegen oder Sportfreunden, Nachbarn oder Familien, Schülern und Politikern. Und dann werden Kilometer gezählt.

Manfred Rose radelt schon jeden Tag

Für Peter Mordhorst von der Förde Sparkasse ist die Teilnahme auch keine Frage. „Auf jeden Fall machen wir mit! Viele Kollegen kommen aus Ascheberg“, erzählt er. Wenn die im September radeln, kommen einige Kilometer zusammen. Manfred Rose, Lehrer an der Schule am Schiffsthal, radelt jeden Tag. Vielleicht lassen sich ganze Klassen zur Teilnahme motivieren?

Anzeige

Jeder Kilometer mit dem Rat zählt

Wolfgang Homeyer, Radverkehrsbeauftragter der Stadt, und seine Kollegin Johanna Bihl erläuterten in der Tourist Info das Projekt. Anmeldungen (auch noch während des Aktionszeitraumes) und die Kilometer-Stände können online eingetragen, telefonisch oder schriftlich gemeldet werden. Es zählen nicht nur Fahrrad-Kilometer, für die bisher das Auto genommen wurde. Wer täglich Rennrad fährt, darf das auch melden. 

Verschiedene Veranstaltungen

Eine Auftakt- und eine Abschlussveranstaltung sind geplant, vielleicht gemeinsame Radtouren und ein After-Work-Biking. Für die drei Teams mit den meisten Kilometern gibt es ein Preisgeld in Höhe von 150, 100 und 50 Euro, sagte Bürgermeister Lars Winter. Mehr Informationen gibt’s bei Wolfgang Homeyer (Tel. 04522/505751) und Johanna Bihl (505715) bei der Stadt Plön.

Frida Kammerer 23.06.2018
Silke Rönnau 22.06.2018
Plön Sonderausstellung - Plöner Heimatkunde anno 1900
Anja Rüstmann 22.06.2018