Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Soldaten packten beim Tafel-Umzug mit an
Lokales Plön Soldaten packten beim Tafel-Umzug mit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 26.04.2019
Von Anja Rüstmann
16 Soldaten der Plöner Marineunteroffizierschule (MUS) packten beim Umzug der Plöner Tafel mit an. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

Nun hat die Tafel ihren Sitz in Räumen auf dem Gelände der ehemaligen Meierei. Ohne die Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer wäre das nicht gegangen. Und ohne 16 Soldaten der Marineunteroffizierschule (MUS) auch nicht. Denn die haben tatkräftig mit angepackt und mit einem Lkw den Transport übernommen.

Neuer Standort bietet auf 400 Quadratmetern viel Platz

Zwei Monate lang ist in den Souterrain-Räumen, wo bis vor acht Jahren ein Fahrradgeschäft untergebracht war, gewerkelt worden. Es wurden Wände eingezogen, neuer Fußboden verlegt, die Elektrik erneuert. Dann kam Farbe an die Wände. Ein frisches Orange und sauberes Weiß dominieren jetzt auf den 400 Quadratmetern. Stefan Thomsen und Ute Schumacher vom Vorstand der Tafel freuen sich über das neue Domizil, auch wenn der Weg dorthin viel Arbeit bereitet hat. Am Freitag, 3. Mai, findet dann die erste Lebensmittelausgabe am neuen Ort statt.

Anzeige

In den vergangenen Tagen wurden Regale auseinandergenommen, die vier Tresen abgebaut, rund 300 Kisten gestapelt. Zwei große, begehbare Kühlanlagen sind von einer Fachfirma ab- und wieder aufgebaut worden. Nicht ohne von den ehrenamtlichen Helfern von Grund auf gereinigt zu werden. Zwei weitere große Kühlschränke zogen mit um. Dazu das komplette Büro, aber auch Rollwagen und 20 Mülltonnen.

Marineunteroffizierschule hat gerne geholfen

Stefan Thomsen bat die Marineunteroffizierschule um Hilfe. Kommandeur Matthias Kähler sagte sofort zu. "Wenn wir das personell stemmen können, machen wir das gerne", erklärte auch Presseoffizierin Janina Focke. Und so rückten 16 Soldaten mit einem 7,5-Tonner an. "Ein Hoch auf unsere Bundeswehr", jubelte Mario Belajov ob der Unterstützung.

Stefan Thomsen hat versucht, die Kosten für Renovierung, Umbau, Neuanschaffungen und Umzug so gering wie möglich zu halten. Die geschätzten Kosten von 30000 Euro hat er ordentlich gedrückt. Über finanzielle Spenden freut sich die Tafel trotzdem. In der kommenden Woche startet die Tafel wieder mit ihren Touren, um Lebensmittel-Spenden abzuholen. Am Freitag, 10. Mai findet dann ein Tag der offenen Tür von 10 bis 13 Uhr statt, um den Plönern das neue Domizil vorzustellen.

Weitere Nachrichten aus Plön und Umgebung lesen Sie hier.

Astrid Schmidt 26.04.2019
Michael Felke 26.04.2019
Michael Felke 26.04.2019