Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön B76 nach Unfall drei Stunden gesperrt
Lokales Plön B76 nach Unfall drei Stunden gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 29.08.2019
Ein 61-Jähriger musste von Rettungskräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. Anschließend brachte ihn der Rettungshubschrauber schwer verletzt in ein Krankenhaus.  Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Preetz

Zwei Autos sind am Mittwochabend auf der B76 in Höhe Wakendorf zusammengestoßen. Dabei verletzten sich die beiden Fahrer, 61 und 64 Jahre alt, schwer. Die B76 musste für etwa drei Stunden voll gesperrt werden. Ein Sachverständiger übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

Nach jetzigem Ermittlungsstand kam der 61-Jährige mit seinem Mercedes gegen 18.30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem anderen Mercedes zusammen. Der 61-Jährige musste von Rettungskräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. Anschließend brachte ihn der Rettungshubschrauber schwer verletzt in ein Krankenhaus. Sein 64-jähriger Unfallgegner verletzte sich bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Anzeige

Ermittlungen zur Unfallursache dauern an

Die B76 musste für die Rettungs- und Aufräumarbeiten, an denen insgesamt 54 Einsatzkräfte beteiligt waren, für etwa drei Stunden gesperrt werden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle gerufen und übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Unfälle im Kreis Plön

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Plön gibt es hier.

Von RND/pat

Buchveröffentlichung - Spionageroman spielt auch in Plön
Silke Rönnau 29.08.2019
Frida Kammerer 04.03.2020
Sibylle Haberstumpf 28.08.2019