Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Das Schusterfest fällt aus
Lokales Plön Das Schusterfest fällt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 24.01.2015
Von Silke Rönnau
Beim Schusterfest im vergangenen Jahr genossen die Besucher noch den Aufzug des berittenen Kesselpauken- und Fanfarenzuges auf dem Marktplatz. Quelle: Archiv Peter Braune
Preetz

„Wir können nur eine Großveranstaltung pro Jahr finanzieren“, erklärte der Vereinsvorsitzende und Bürgermeister Wolfgang Schneider. Und nannte damit den Grund für die Absage des Schusterfestes: Denn stattdessen macht erstmals die NDR-Sommertour Station in der Schusterstadt (25. Juli). „Wir haben im vergangenen Jahr Kontakt aufgenommen und uns beworben“, so Schneider weiter. Daraufhin hätten die verantwortlichen Redakteure die Stadt besucht und seien vom Cathrinplatz begeistert gewesen.

 Und das ist die nächste Premiere: Erstmals nach seinem Umbau zum Multifunktionsplatz werde die Fläche für eine Großveranstaltung genutzt. Die Bühne soll an der Seite der Stadtbücherei (Richtung Gasstraße) aufgestellt werden. Der NDR bringe das ganze Equipment mit. „Damit bekommen wir die Chance, landesweit für die Stadt zu werben“, freute sich Schneider. Wer auftreten werde, stehe allerdings noch nicht fest. Auch die Stadtwette müsse noch erarbeitet werden.

 Damit werden in diesem Jahr auch keine neuen Schusterkinder gewählt. Diesen Programmpunkt hatte einst Holzschuhmacher Lorenz Hamann initiiert. Seitdem hatten jedes Jahr ein Schustermädchen und ein Schusterjunge zwölf Monate lang für die Stadt geworben. Die Amtszeit der schon vor zwei Jahren gewählten Sophie Wolf und Malte Bensien war bereits 2014 aufgrund geringer Bewerberzahlen verlängert worden und endet im Mai ohne Nachfolger.

 Der Vorstand betonte ausdrücklich, dass das Schusterfest 2016 wieder gefeiert werden soll. „Wir wollen die Pause auch nutzen, um zu überlegen, wie wir es im nächsten Jahr modifizieren und vielleicht etwas anders aufziehen können“, sagte Schneider. Das jetzige Konzept sei ja nicht in Stein gemeißelt. Den Ausfall 2015 sehe er „nicht dramatisch“: Es gebe ja eine andere Großveranstaltung – auch mit kostenlosem Eintritt. Und während das Schusterfest „ein reines Konsumfest“ sei, würden bei der NDR-Sommertour auch die Besucher im Rahmen der Stadtwette miteinbezogen.

 Die von Preetzer Vereinen organisierte und beliebte Kindermeile soll nicht ersatzlos gestrichen werden. Sie wird in den Kunsthandwerkermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am letzten Tag der Sommerferien (30. August) integriert.

 Der Verein stellt auch weitere Aktionen auf die Beine: Dazu gehören das Frühlingserwachen mit Fischabtrieb (19. April) und die Autoschau (10. Mai), beide mit verkaufsoffenem Sonntag. Auch der Wehrberg soll mit einer Abendveranstaltung (13. Juni) und einem Konzert des PTSV-Blasorchesters (12. Juli) nach dem Erfolg im vergangenen Jahr weiter belebt werden. Das Jahresprogramm des Vereins endet mit dem Apfelvergnügen (11. Oktober), zu dem ebenfalls die Geschäfte öffnen. Weitere Veranstaltungen in Preetz: Kulturnacht (20. Februar), vier Flohmärkte (26. April, 14. Juni, 26. Juli und 23. August), Pflanzenmarkt (17. Mai), Schusterlauf (27. September) und Candlelight-Shopping (6. November).