Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Von der Maus bis zum E-Scooter
Lokales Plön Von der Maus bis zum E-Scooter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 23.09.2019
Von Anne Gothsch
Sie freuen sich auf eine spannende „Nacht der Wissenschaft“ in Preetz und Plön: Diethard Tautz, Direktor des Max-Planck-Institutes, Plöns Bürgermeister Lars Winter, Jochen Immel von der Fachhochschule Kiel, Janet Sönnichsen von der KielRegion, Ralf Reikat von der Fördesparkasse, der Preetzer Bürgermeister Björn Demmin, Kim Strupp von der KielRegion und Kerstin Mehnert vom Max-Planck-Institut. Quelle: Anne Gothsch
Preetz

Bereits zum zweiten Mal beteiligen sich die beiden Städte Plön und Preetz an dem von der Kiel-Region initiierten Projekt, das zeitgleich auch in Kiel, Eckernförde und Rendsburg mit insgesamt mehr als 150 Aktionen den Entdecker- und Forschergeist bei Besuchern jeden Alters stimulieren möchte.
Mitmachaktionen und –experimente sowie Vorführungen stehen deshalb im Vordergrund, wenn es beispielsweise in den Schulen am Hufenweg in Preetz ab 15 Uhr um die Themen „Digitale Realitäten“ oder „Möglichkeiten des 3D-Druckens“ geht. Wie die Energiewende im Straßenverkehr gelingen kann, will die Fachhochschule (FH) Kiel mit Elektro-Scootern, -Rollern und -Autos zeigen, für die sie die Antriebstechnik teilweise selbst entwickelt hat. Dazu gehört auch „Raceyard“, der Rennwagen der FH Kiel, den Studenten eines interdisziplinären Teams gebaut haben.

Wissenschaft zum Anfassen für alle Altersgruppen

An den Ständen der Uni Kiel können sich Interessierte etwa beim Zeichnen archäologischer Objekte oder beim Töpfern nach archäologischen Vorbildern ausprobieren. Kurze Vorträge zu unterschiedlichsten Themen, auch aus den Bereichen Gesundheit und Medizin, werden ebenfalls angeboten. Im Preetzer Capitol Filmtheater sind ab 18.30 Uhr Filme zu sehen, die beim Naturfilmfestival Green Screen oder beim Meeresfilm-Festival CineMare gelaufen sind.
Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, wird es zum Abschluss gegen 22 Uhr beim „Science Pub Quiz mit Björn und Björn“ noch ein besonderes Highlight geben, wenn der bundesweit bekannte Slam-Poet Björn Högsdal gemeinsam mit dem Preetzer Bürgermeister Björn Demmin Fakten aus der Welt der Wissenschaft abfragen wird, die mitunter äußerst skurril und absurd sein können, wie etwa die Frage nach dem Affenliteraturexperiment.

Daumendrücken für das Preetzer Schulteam

In Preetz wird aber vor allem dem fünfköpfigen Schulteam von Friedrich-Schiller-Gymnasium und Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule der Daumen gedrückt, die in Kiel ab 11 Uhr beim Wissenschaftsbattle gegen zwei andere Schulteams sowie eine interdisziplinäres Wissenschaftler-Gruppe antreten müssen. „Bei der Nacht der Wissenschaft 2017 hat das Team aus Preetz gewonnen. Wir würden uns riesig freuen, wenn das auch diesmal gelingt“, so Björn Demmin.

Max-Planck-Institut lädt zu Experimenten ein

In Plön steht das Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie im Zentrum der Aktionen zur „Nacht der Wissenschaft“. Aber auch in und vor der Touristinformation am Bahnhof, im Astra-Filmtheater sowie zum Abschluss im Alten Fährhaus wird es ein breites Spektrum an Angeboten geben. So können Besucher etwa auf dem Bahnhofsvorplatz ab 14 Uhr mit Probefahrten oder mit einem Sicherheitstraining für E-Bikes beginnen, Scuddy-Roller ausprobieren oder sich über das Car-Sharing informieren. Kinder dürften Spaß auf dem Roller-Parcours haben, der gemeinsam mit der Landespolizei angeboten wird.

Ab 15 Uhr können Interessierte im Max-Planck-Institut verschiedene Zeichentechniken ausprobieren, interaktive Ausstellungen erkunden oder an Experimenten mitwirken, etwa zum Verhalten von Mäusen oder zu biologischen Uhren – der Mond, das Meer, die Mücke. Auch ein Schnupperkurs für Tschechisch wird angeboten, ebenso diverse Vorträge zu Gesundheitsthemen. Nach Naturfilmen im Astra-Kino startet im Alten Fährhaus gegen 22.30 Uhr ebenfalls ein Science Pub Quiz zu wissenschaftliche Themen, moderiert von Slam-Poet Michel Kühn.

Das komplette Programm gibt es auf: www.wissenschafftzukunft-kiel.de/nacht-der-wissenschaft

Plön Weniger "So mookt wi dat" Frost schmälert Weinernte in Grebin

Zwei Frostnächte im April reichten aus, um die Weinernte in Grebin teilweise zu zerstören. Auf den Traubenfeldern im Ortsteil Altmühlen erntete Winter Steffen Montigny nur 15 Prozent der Ernte des vergangenen Jahres. Am Grebiner Mühlenberg sieht es deutlich besser aus.

Hans-Jürgen Schekahn 23.09.2019

Es gibt Menschen, die legen ihre Autos tiefer. Das ging beim neuen Hilfsgerätelöschfahrzeug (HLF) der Grebiner Feuerwehr nicht. In freiwilligen Dienststunden legten die Männer und Frauen dafür ihr Gerätehaus um 25 Zentimeter tiefer, damit der Neue auch in die Garage passt.

Hans-Jürgen Schekahn 22.09.2019

Die Niederdeutschen Bühnen sind auf Nachwuchssuche. Deshalb hatten die Laboer Lachmöwen zu einem Casting eingeladen. Sieben Bewerber stellten sich vor, zwei davon schafften es auf Anhieb ins neue Stück, vier sollen noch die Theater-Schulbank drücken. Für Initiator Jan Steffen ein voller Erfolg.

Astrid Schmidt 22.09.2019