Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Aliens als ziemlich beste Freunde
Lokales Plön Aliens als ziemlich beste Freunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 19.10.2018
Von Silke Rönnau
Nach jeder Aufnahme werden die Figuren etwas verändert und dann neu fotografiert. Zwölf Bilder werden für eine Sekunde Film benötigt. Quelle: Silke Rönnau
Preetz

Im Mittelpunkt stehe die Teamarbeit, betont Mareike Hollaender von der Firma Hollaender Art, die das Projekt an der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule (THG) leitet. Der Film sei eine Mischung aus Stop-Motion- und Realfilm. Die Geschichte dürften sich die Mädchen und Jungen selbst ausdenken. „Bei der blauen Knete liegen Aliens nahe“, sagt Mareike Hollaender lachend. Einzige Vorgaben: kein Blut, kein Tod. „Es ist wichtig, dass wir eine gute Botschaft haben.“

Knetfiguren mit realem Hintergrund

Jeder hat eine eigene Figur gebaut. „Manche haben drei Augen, manche nur eines“, erzählt Lasse. Man fange mit vier Drähten an, verbinde sie zu einem Körper, und zum Schluss komme die blaue Knete drauf, erläutert der Elfjährige. „Man kann die Arme und Beine bewegen und sogar mit einem kleinen Draht die Augen.“ Die Aliens werden auf einem grünen Hintergrund fotografiert und für jedes neue Bild leicht bewegt. Anschließend werden sie in einen realen Hintergrund eingebettet.

Real gefilmt wurde unter anderem eine Klassenszene. Die Aliens sind auf der Suche nach ihrem Raumschiff, dabei werden sie von Schülern entdeckt. In einer Szene im Klassenzimmer versuchen sie ihrer strengen Lehrerin zu erzählen, dass sie Außerirdische gesehen haben, doch die glaubt ihnen natürlich nicht. Als die Schüler zum Unterrichtsende hinausstürmen, verletzt sich ein Kind – und wird von einem Alien geheilt. Und so lautet der Titel des Films auch „Wie Aliens zu Freunden werden in der THG Preetz“. Jedes Kind kann den Film anschließend downloaden.

Zwölf Bilder für eine Filmsekunde

Die Schüler lernen, wie viel Arbeit hinter einem Trickfilm steckt. Zwölf Bilder werden für eine Sekunde Film benötigt, zwei Sekunden mit den jubelnden Aliens haben sie bereits fertig. „Dafür haben wir eine halbe Stunde gebraucht“, so Lasse.

Immer informiert: Lesen Sie hier alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Plön Stall wird neu aufgebaut - Der geschichtliche Schick kehrt zurück

Fünf Jahre ist es jetzt her, dass ein Großfeuer nach Blitzschlag den großen Pferdestall des Gutes Rixdorf bei Plön bis auf die Grundmauern zerstörte. Jetzt wird er wieder aufgebaut. Auch das Landesamt für Denkmalschutz ist begeistert. Seit 1987 steht das Anwesen unter Denkmalschutz.

Anja Rüstmann 18.10.2018

Der Aufwärtstrend der Stadtwerke Schwentinental (SWS) geht weiter: Seit 2015 erzielt der Energieversorger Jahresergebnisse im sechsstelligen Bereich - 619 000 Euro Jahresüberschuss für das Jahr 2017 sind wieder ein neuer Rekord.

Isabelle Breitbach 18.10.2018

In der Fußball-Landesliga Holstein kommt es am Mittwochabend um 20 Uhr zur Nachholpartie des dritten Spieltages zwischen TuS Hartenholm und dem Heikendorfer SV. Nach der 2:7-Pleite beim FC Dornbreite Lübeck will Heikendorf das letzte Spiel schneller abhaken und wieder in die Erfolgsspur einkehren.

Jan-Claas Harder 18.10.2018