Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön CDU verliert absolute Mehrheit
Lokales Plön CDU verliert absolute Mehrheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 28.05.2018
Von Astrid Schmidt
Große Freude bei Richard Maaß (von links), Angelika Schlauderbach, Thomas Schröder, Angela Maaß, Manfred Knorre und Ralf Debus von der Wählergemeinschaft WGP. Sie ziehen mit sieben Sitzen als Sieger in die Gemeindevertretung in Probsteierhagen ein. Quelle: Astrid Schmidt
Probsteierhagen

Die Wählergemeinschaft (WGP) vereint 54,76 Prozent der Stimmen auf sich. Die SPD war nicht wieder angetreten. Klaus Pfeiffer (CDU) wird sich nach einer Amtszeit nun als Bürgermeister verabschieden.

Die Bürger in Probsteierhagen haben damit eine Ära beendet. Sie wählten die CDU ab und geben damit den Neuen eine Chance. Die WGP hatte sich erst Anfang des Jahres gegründet, eine Entscheidung zu kandidieren, fiel quasi auf den letzten Drücker. Auf Anhieb ziehen nun sieben kommunalpolitische Frischlinge in die Gemeindevertretung ein. Ralf Debus, Manfred Knorre, Angela Maaß, Angelika Schlauderbach und Thomas Schröder holten ihre Wahlkreise direkt. Carolin Grundt und Götz Wolf-Schwerin folgen über die Liste. Bis auf Debus (zuvor SPD-Vertreter) sind alle unerfahren in Sachen Ortspolitik. Angela Maaß, Vorsitzende der WGP, arbeitete bisher als bürgerliches Mitglied im Umweltbeirat.

„Damit hat keiner von uns gerechnet“, sagte Thomas Schröder. Dieses Ergebnis müsse man nun erst einmal sacken lassen, dann werden man sich zusammen setzen und beraten, wie es weiter gehe. „Das ist für uns eine Herausforderung, aber die nehmen wir an und werden uns einarbeiten“, sagte der Landwirt. Auch über die Bürgermeister-Frage habe man bereits unmittelbar nach dem überraschend deutlichen Ergebnis beraten. „Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen“, so Schröder.

Die CDU erzielte 45,24 Prozent der Stimmen. Ihre sechs Sitze in der Gemeindevertretung gehen an Klaus Pfeiffer, Frank Arp, Ulrike Schneider, Hartmut Frischbier, Petra Pluhar und Rolf Timm.   

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Förderzentrum Lütjenburg - Abschied von der Otto-Mensing-Schule

Nach 54 Jahren verschwindet der Name Otto-Mensing-Schule aus der Stadt Lütjenburg. Schulleiter Alexander Gantschow hat sich dazu entschieden, um formal dem gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Eigentlich gibt es die Otto-Mensing-Schule schon seit 2012 nicht mehr.

Hans-Jürgen Schekahn 28.05.2018

32 Jahre lang war Angelika Lange-Hitzbleck Bürgervorsteherin. Zuerst in Raisdorf, dann in der neu gegründeten Stadt Schwentinental. So lange hatte das Amt noch niemand inne. Weggefährten bereiteten ihr am Donnerstag einen gebührenden Abschied.

Merle Schaack 28.05.2018

Ein Kraftakt steht dem TSV Plön und dem ASV Dersau nach Abschluss der regulären Punktspielrunde bevor. Die beiden Plöner Vereine haben sich als jeweilige Vizemeister ihrer Ligen für die Aufstiegsspiele qualifiziert und wollen nach einem anstrengenden Saisonfinish letzte Reserven mobilisieren.

28.05.2018