Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Schüler wollen Plastikflut eindämmen
Lokales Plön Schüler wollen Plastikflut eindämmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 07.03.2019
Von Silke Rönnau
Ein Vogelnest voller Plastikteile zeigen Justine Rodemerk (von links), Jana Schanko, Sina Gronau und Vicky von Donner. Quelle: Silke Rönnau
Preetz

Das Vogelnest, das Vicky von Donner, Jana Schanko, Justine Rodemerk und Sina Gronau in die Kamera halten, verdeutlicht die Gefahr von Kunststoffen für die Natur. Bei Regen kann das Wasser nicht aus dem Nest abfließen, der Nachwuchs ertrinkt, erzählen sie.

Video der Schüler aus Preetz

Mit dem Plastik-Problem hatten sich die Gymnasiasten bereits in einem Projekt des Instituts für vernetztes Denken in Bredeneek beschäftigt und ihre Ergebnisse und Vorschläge im vergangenen Jahr im Landtag vorgestellt, berichtet Schulleiterin Anja Grabowsky.

Ausstellung und Kleidertausch

„Wir wollten als Stadt so eine gute Sache nicht im Sande verlaufen lassen“, erklärt Bürgermeister Björn Demmin. Mit der Projektwoche vom 13. bis 20. März könne man für einen begrenzten Zeitraum darauf achten, wie viel Plastik man vermeiden könne. Zum Programm gehören dabei auch die Ausstellung „Im Fadenkreuz“ über die Bekleidungsindustrie (bis 22. März) und die Kleidertauschparty (16. März) im Haus der Diakonie sowie die Müllsammelaktion in der Stadt (23. März).

Wachstücher statt Frischhaltefolie

Zum Auftakt bauen die Schüler am Mittwoch, 13. März, einen Info-Stand auf dem Marktplatz auf. Dabei wollen sie die eigene Herstellung von Wachstüchern als Alternative zur Frischhaltefolie präsentieren und die App replace plastic vorstellen, mit der man mit einem Barcode-Scanner über in Kunststoff verpackte Produkte fährt. Dabei wird eine automatische Mail an die Hersteller geschickt, die zum Umdenken bewogen werden sollen.

Verzicht auf PET-Flaschen und Tetrapaks

In der Schilleria werden in dieser Woche keine Getränke in PET-Flaschen oder Tetrapaks verkauft. In den Klassen wird bereits jetzt der Plastikmüll in gelben Säcken gesammelt und gewogen, um feststellen zu können, wie viel in der Projektwoche vermieden werden kann. Am Mittwoch, 20. März, planen die Schüler eine Müllsammelaktion.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Pflegeheim in Mönkeberg - Besuchsverbot nach Grippe-Toten

Besuchsverbot im Pflegeheim Mönkeberg: Nachdem zwei Menschen im "Haus Mönkeberg" infolge einer Grippeerkrankung gestorben sind, hat die Heimleitung das Haus für Besucher gesperrt. Nach Angaben der Einrichtungsleiterin sind 39 Pflegebedürftige und elf Angestellte des Heims mittlerweile erkrankt.

Alev Doğan 07.03.2019

Die Schönberger Firma Mundt steht kurz vor dem Verkauf. Wie Insolvenzverwalter Matthias Wolgast von der Kieler Kanzlei Cornelius + Krage auf Nachfrage erklärte, sei das Insolvenzverfahren zum 1. März eröffnet worden. Es zeichne sich eine „sehr positive Entwicklung“ ab.

Astrid Schmidt 07.03.2019
Plön Immer mehr Notfalldosen - Lebensretter in der Kühlschranktür

SOS-Notfalldosen können vielleicht Menschenleben retten. Wer erklärt dem Notarzt, was für Vorerkrankungen der bewusstlose Patient hat, welche Medikamente er nimmt, welche Allergien er hat? Die kleine Dose mit einem Notfall-Infoblatt gehört in die Kühlschranktür und hilft Rettungsdiensten.

Anja Rüstmann 07.03.2019