Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön 110 neue Kita-Plätze ab Sommer 2020
Lokales Plön 110 neue Kita-Plätze ab Sommer 2020
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 13.08.2019
Von Anne Gothsch
„Die Bauarbeiten der Kita auf der linken und der Mensa auf der rechten Seite, die später im Obergeschoss mit einer Brücke verbunden werden, liegen sehr gut im Zeitplan“, meint Bautechniker Jörg Jansen, der die städtischen Liegenschaften betreut. Quelle: Anne Gothsch
Preetz

„Bisher lief zeitlich alles nach Plan, und wir hoffen, dass das so bleibt. Dann könnten Kinder und Erzieher zu Beginn des nächsten Kita-Jahres im Sommer 2020 in das neue Gebäude einziehen“, meint Jörg Jansen, der als Bautechniker der Stadt die städtischen Liegenschaften betreut.

Das Kita-Gebäude wird in Holzständer- und die Mensa in Massivbauweise errichtet. Jeweils im Obergeschoss sollen beide mit einer Brücke verbunden werden. Wenn der Rohbau im Herbst fertiggestellt ist, kann der Innenausbau beginnen.

Kosten für Neubau um eine Million Euro gestiegen

Wie berichtet, waren die vor etwa zwei Jahren ursprünglich geplanten Baukosten von rund fünf Millionen Euro im Ergebnis der Ausschreibungen mittlerweile auf sechs Millionen Euro gestiegen. Angesichts des allgemeinen Baubooms und der damit einhergehenden Kostensteigerungen bei nahezu allen Bauvorhaben sei dies aber keine große Überraschung gewesen, hieß es damals seitens des Bürgermeisters Björn Demmin. Zudem gebe es zum Neubau keine Alternative, da es in Preetz nach wie vor an Betreuungsplätzen für unter Drei- und über Dreijährige fehle.

Anzahl junger Familien wird steigen

Aktuell gibt es laut Verwaltung in der Stadt 514 Kindergarten- und 55 Krippenplätze sowie zusätzlich 140 Plätze in der Tagespflege. Im April konnten 134 Plätze neu vergeben werden, doch 14 Kinder aus Preetz im Alter von über drei Jahren stehen noch auf der Warteliste. Auf einen Krippenplatz warten noch sieben Kinder unter drei Jahren. Außerdem sind zahlreiche Wohnungsbauvorhaben bereits im Gange oder in Planung, sodass die Anzahl junger Familien steigen wird.

In dem zweigeschossigen Neubau der Kita „Rasselbande“ am Ragniter Ring soll Platz für fünf Regelgruppen mit jeweils 20 Kindern ab drei Jahren und eine Krippengruppe für zehn Kinder unter drei Jahren geschaffen werden. Wenn alles weiterhin nach Plan läuft, könnte der Neubau im Sommer 2020 fertig sein und pünktlich zu Beginn des neuen Kita-Jahres bezogen werden.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was für eine illustre Truppe zog da durch Plön! In Hippie-Hemden, Abendkleid, mit Hüten und Zylindern, Spitzenrock und Sonnenschirmchen, alles begleitet von mehreren Kameras. Anweisungen gab’s per Megafon. „Klappe, die erste!“ Ein Image-Film soll Veränderungen beim Jazz-Verein Plön einläuten.

Anja Rüstmann 13.08.2019

Der Verkehrskreisel in Laboe ist seit vergangenem Mittwoch gesperrt, die Zufahrt erfolgt über Stein aus Richtung Bundesstraße. Grund sind Bauarbeiten. Angekündigt waren die aber erst für Montag. Bürgermeister Heiko Voß (parteilos) kannte diese Änderung nicht. Es hagelt Kritik - und vor allem Chaos.

Astrid Schmidt 13.08.2019

Im Plöner Schlossgarten knattern die Kettensägen. Baumpfleger Jens Scheunemann hat mit seinem Team begonnen, die solitär stehenden Parkbäume durch Kronenschnitte in eine gesündere Form zu bringen und das Totholz in den Alleen auszuforsten.

Dirk Schneider 12.08.2019