Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Feuerwehr muss Pferd aus Teich helfen
Lokales Plön Feuerwehr muss Pferd aus Teich helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 27.06.2019
Von Frida Kammerer
Der 32-jährige Hengst Don ist beim Abkühlen in den Koppelteich gefallen und kam allein nicht mehr raus. Quelle: privat
Rathjensdorf

Uta Borchert (61) schauten nicht schlecht, als sie nach Hause kamen. Ihr 32 Jahre altes Pferd Don steckte in Rathjensdorf bis zur Schnauze im koppeleigenen Teich fest. "Der kann immer auf der Koppel rumlaufen und alles", sagte die Besitzerin.

Gerade wenn es heiß ist, gehe Don öfter mal in den Teich, um sich die Hufe zu kühlen. "Wir vermuten, dass er dabei abgerutscht ist", erklärt Uta Borchert. Nur noch der Kopf schaute aus dem Wasser, der Rest des Tieres war versunken.

Pferd im Teich - Die Rettung nahte

Die Freiwillige Feuerwehr Rathjensdorf eilte zur Hilfe. Mit einem Kran konnte sie das Pferd aus dem Wasser hieven. Doch Dons Unglück ging noch weiter: Er rutschte aus der Aufhängung vom Kran und fiel hin.

Ein zweiter Schreckmoment für die Besitzer. Doch auch den hat das Pferd gut überstanden. Ein paar Momente später stand Don wieder und ließ sich vom Wehrführer Klaus Eidenschink über die Koppel führen. "Wir sind dankbar für die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Ratjensdorf", sagt Uta Borchert und bedankt sich herzlich beim Wehrführer.

Auf die Koppel darf das Pferd übrigens vorerst nicht mehr: "Wenn ihm wieder zu heiß ist, kühlen wir ihn lieber mit einem Schwamm ab", sagt Uta Borchert.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Plön Blockheizkraftwerk - Anwohner wollen klagen

Die Anwohner der Feldstraße haben Gewissheit: Das Blockheizkraftwerk (BHKW) für das Neubaugebiet Krützkrög darf im Kiebitzredder 43 gebaut werden. Die Kreisbaubehörde hat die Genehmigung erteilt, ein Bagger arbeitet bereits. „Wir werden jetzt den Klageweg beschreiten“, kündigte Silke Nienhaus an.

Astrid Schmidt 27.06.2019
Plön Dörfergemeinschaftsschule - Margret Hügel geht in den Ruhestand

Seit 2011 leitet Margret Hügel die Dörfergemeinschaftsschule in Probsteierhagen. Jetzt geht die 63-Jährige in den Ruhestand. Sie blickt auf eine erfüllte Arbeit an ihrer Schule zurück: Sie habe gern als Schulleiterin gearbeitet, freue sich aber auf einen neuen Lebensabschnitt ohne Termine.

Astrid Schmidt 27.06.2019

Die Gemeinde Heikendorf hat den Erlass der zuletzt aufgehobenen Straßenausbaubeitragssatzung unter heftigem Protest von Seiten der Bürger mit kleinen Änderungen beschlossen. Anwohner müssen zukünftig die Sanierung ihrer Straße anteilig bezahlen.

Nadine Schättler 26.06.2019