Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Diebe flüchteten sich ins Maisfeld
Lokales Plön Diebe flüchteten sich ins Maisfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 29.06.2018
Von Anja Rüstmann
Diebe flüchteten ins Maisfeld. Die Polizei umstellte es und forderte Suchhunde an. Die Feuerwehr half mit einer Wärmebildkamera.
Anzeige
Rendswühren

 Gegen 3 Uhr war der Bauer in Rendswühren durch Geräusche hochgeschreckt. In der Schaufel seines Hofladers befand sich offensichtlich zurecht gelegtes Diebesgut – laut Polizei im Wert von rund 2250 Euro. Darunter waren ein Freischneider, ein Hochdruckreiniger und zwei volle Dieselkanister. Den Kraftstoff hatten die Männer vorher aus einem Traktor abgezapft.

Der Sohn des Landwirts verständigte die Polizei. Als der erste Streifenwagen eintraf, flüchteten die Männer in einem Kastenwagen, stellten den einige hundert Meter entfernt ab und liefen zu Fuß in ein Maisfeld. Zahlreiche Polizisten umstellten das Maisfeld, Diensthunde wurden angefordert. Und die Freiwillige Feuerwehr Preetz unterstützte die Suche mit einer Drehleiter und einer Wärmebildkamera aus luftiger Höhe.

Anzeige

Wie die Polizei mitteilt, konnte schließlich ein 33-jähriger Pole festgenommen werden. Obwohl das Maisfeld dann akribisch durchkämmt wurde, war der zweite Täter nicht auffindbar. Aber das Fluchtfahrzeug der Diebe wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Silke Rönnau 29.06.2018
Anja Rüstmann 28.06.2018
Merle Schaack 28.06.2018