Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Auto übersehen: Drei Verletzte auf L165
Lokales Plön Auto übersehen: Drei Verletzte auf L165
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 24.03.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei wurde zu einem Unfall gerufen. Quelle: Ulf Dahl
Satjendorf

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen fuhr der 20 Jahre alte Fahrer eines VW Lupo mit seinem 19 Jahre alten Beifahrer am Montag gegen 17.50 Uhr die L 259 aus Giekau kommend in Richtung Todensdorf und übersah offenbar im Kreuzungsbereich der L165 eine vorfahrtsberechtigte 55-jährige Mini-Fahrerin, die in Richtung Schönberg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Wagen.

Alle drei erlitten leichte Verletzungen und kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Sowohl der Lupo wie auch der Mini mussten abgeschleppt werden.

Neben Polizeibeamten aus Lütjenburg waren der Rettungsdienst und die Freiwilligen Feuerwehren aus Darry und Hohenfelde eingesetzt. Die Maßnahmen an der Unfallstelle dauerten bis gegen 19.15 Uhr an.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Corona in Preetz - Boris Nannt überlebte Covid-19

Boris Nannt aus Preetz hat die Krankheit Covid-19 überlebt. Der 50-Jährige aus Preetz hatte sich im Flugzeug mit dem Coronavirus angesteckt. Die Krankheit begann dann mit einem leichten Schnupfen. Als Genesener hat Nannt jetzt eine Botschaft.

Silke Rönnau 23.03.2020

Wie finden die Menschen im Kreis Plön die neuen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus? Richtig oder falsch, angemessen oder übertrieben? Passanten auf dem Preetzer Marktplatz waren darüber am Montag verschiedener Meinung. KN-online hörte sich um.

Sibylle Haberstumpf 23.03.2020
Corona im Kreis Plön - 21 Menschen offiziell infiziert

Im Kreis Plön sind zurzeit 21 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet. Ein am Coronavirus erkrankter Mensch aus Stolpe ist am Wochenende gestorben. Das ist der erste Todesfall im Kreisgebiet und der zweite in Schleswig-Holstein, teilte die Plöner Kreisverwaltung am Montag mit.

Silke Rönnau 23.03.2020