Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Kinder aus brennender Kita gerettet
Lokales Plön Kinder aus brennender Kita gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 28.09.2018
Von Achim Dröge
Das Krippengebäude der Kita in Schillsdorf wurde durch einen Brand völlig zerstört. Quelle: Kirchenkreis Altholstein
Anzeige
Schillsdorf

Das Feuer war nach Angaben des Kirchenkreises Altholstein, der Träger der Kita ist, offenbar in der Küche des Gebäudes ausgebrochen. Sofort nachdem die drei Erzieherinnen den Brand bemerkt hatten, brachten sie die sieben Kleinkinder der Gruppe in die Kita auf dem entgegengesetzten Ende des Grundstückes und alarmierten die Feuerwehr.

Feuerwehrmann wurde leicht verletzt

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer zwar löschen, das Gebäude war jedoch nicht mehr zu retten. Das gerade erst umgebaute Haus ist nur noch eine Ruine.  Eingesetzt waren Wehren aus Schillsdorf, Wankendorf, Neuenrade und Stolpe, sowie Rettungsdienste aus Neumünster, dem Kreis Plön und dem Kreis Segeberg, die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Kreises Plön und die Polizei. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann aus Stolpe leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Neumünster gebracht.

Anzeige

Kita bleibt zwei Tage geschlossen

Pastor Jens Beckmann vom Evangelischen Kirchenkreis Altholstein zeigte sich vor Ort vor allem erleichtert: „Wir können zuallererst dankbar sein, dass unsere Mitarbeiterinnen zügig und überlegt gehandelt haben, so dass keines der Kinder zu Schaden gekommen ist.“ Beckmann ist Leiter des Zentrums kirchlicher Dienste im Kirchenkreis.

Die Kita Bokhorst bleibt Montag und Dienstag geschlossen. Die Verantwortlichen wollen sich zügig zusammensetzen und beraten, wie es weitergeht.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus dem Kreis Plön

Plön Keine Verletzten - Feuer im Kindergarten
28.09.2018
Hans-Jürgen Schekahn 28.09.2018
Plön Resolution verabschiedet - Plön kämpft für das Naturparkhaus
Anja Rüstmann 28.09.2018
Anzeige