Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Perfekte Tage für Surfer und Strandfans
Lokales Plön Perfekte Tage für Surfer und Strandfans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 11.08.2019
Von Astrid Schmidt
Jesper (links) wirft die Frisbee-Scheibe möglichst in oder an die Tonne. Er und sein Vater Sascha Andresen aus Kiel sind begeistert vom Kanjam-Turnier bei den Baltic Beach Days am Schönberger Strand.  Quelle: Astrid Schmidt
Schönberg

Die Bedingungen hätten besser nicht sein können. Wind in Stärken von vier bis fünf, in Böen sogar sechs, dazu aus der richtigen Richtung. „Das ist super, wir brauchen Wind, es sind ideale Voraussetzungen“, sagte Vincent Langer. Der erfolgreiche Windsurfer hatte zum dritten Mal mit seinem Vinc-Youngster-Cup, der einzigen Jugendregatta-Serie bundesweit, in Schönberg einen Riesenerfolg. Über 20 Teilnehmer, rund 30 Prozent mehr als im vergangenen Jahr, aus Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und natürlich Schleswig-Holstein und Hamburg sammelten in diesem Cup erste Wettkampferfahrungen. Drei Mädchen waren in diesem Jahr erstmals dabei, das Alter der Teilnehmer lag zwischen elf und 18 Jahren.

„Das ist ein tolles Event, die Stimmung ist super, die Kinder sind nur kurze Zeit auf dem Wasser Konkurrenten, ansonsten erleben sie ein tolles Miteinander“, sagte Kristina Beck aus Hamburg. Sie fieberte wie viele andere auch auf dem Seebrückenkopf mit den Teilnehmern der Wettkämpfe, wie unter anderem ihrem Sohne Pepe Beck (15), der zum dritten Mal den Cup mitfährt. Ebenso gehört Neil Henkes (14) aus Nortorf dazu. „Man hat hier den besten Blick und ist ganz nah dran“, meinte Nicole Henkes.

Wettkämpfe auf dem Wasser und an Land

Doch spannend war es nicht nur auf dem Wasser, sondern auch an Land. Dort veranstaltete das Team des Kinder- und Jugendhauses in Regie von Matthias Sieck ein Kanjam-Turnier, ein neuer, witziger und einfacher Outdoor-Sport, der sogleich viele Anhänger fand. So auch Sascha und Jesper Andresen aus Kiel, die mit weiteren 30 Spielern in 16 Teams mit Frisbee und Tonne um die Pokale wetteiferten. Die waren vom Veranstalter MSI (Felix Franke und Michael Sonnenberg) gesponsert worden, für die richtige Stärkung hatte der Edeka-Alpen-Markt reichlich Obst bereitgestellt.

Sport und Spiel, Musik und Kulinarik – die Baltic Beach Days zeigten auch in der vierten Auflage die schönsten Seiten des Ostseebades Schönberg. Mit einer breiten Mischung aus Live-Musik sorgten die Veranstalter für Party-Spaß bei allen Altersgruppen, bei Einheimischen wie Gästen. Trotz der Wetterkapriolen lockten Bands einige hundert Besucher an, die mitsangen, mittanzten und die entspannte Atmosphäre bei Flammlachs, Spanferkel, Burger, Cocktails, Bier und Wein sowie am Schwenkgrill genossen. Viele Kids vergnügten sich zudem am Nachmittag auf der Rollbahn oder am Quattro-Jumper.

Zufrieden zeigten sich nicht nur die Gäste, sondern auch die Veranstalter. „Wir hätten uns am Freitag weniger Regen gewünscht“, sagte Felix Franke. Dennoch: Sein Team ließ sich von den heftigen Regenschauern, die vor allem am Freitagabend die meisten Gäste vertrieben hatten, nicht die Freude über ein „gelungenes, fröhliches und friedliches Fest“ verderben.

Fotostrecke: Perfekte Tage für Surfer und Strandfans
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Blaulichttag in Preetz hat die Freiwillige Feuerwehr zwei neue Einsatzfahrzeuge erhalten. Damit ist die Investitionsliste abgearbeitet und der Fuhrpark auf dem neusten technischen Stand. Die Erneuerung der Fahrzeuge begann 2013.

Johanna Ulrich 11.08.2019

Zum Tag des Schachs gab es am Sonnabend auf dem Plöner Marktplatz wieder die Möglichkeit, open air die Figuren über die Schachbretter zu ziehen. Mitglieder der Schachgemeinschaft Plöner See traten gegen Besucher an. Mit der Aktion warben sie für ihren Verein, der dieses Jahr 20 Jahre alt wird.

Anja Rüstmann 10.08.2019

Wegen Einsturzgefahr ist die Turnhalle der Gemeinschaftsschule am Schiffsthal in Plön mit sofortiger Wirkung gesperrt worden. "Das Dach könnte jeden Moment runterkommen", sagt Bürgermeister und Schulverbandsvorsteher Lars Winter. Sportvereine und Musikzug dürfen nicht mehr hinein.

Anja Rüstmann 10.08.2019