Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Galerie geht neue Wege
Lokales Plön Galerie geht neue Wege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 14.05.2019
Von Astrid Schmidt
Galerie wird gleichzeitig Atelier: Dagmar Gunkel übernimmt die Galerie am Holmer Marktplatz, bietet wechselnde Kunstausstellungen und Workshops an. Quelle: Astrid Schmidt
Anzeige
Schönberg

Seit rund 25 Jahren widmet sich Dagmar Gunkel der experimentellen Malerei. Die ausgebildete Kunstpädagogin startete eigentlich mit dem Zeichnen, hat sich dann aber dem Ausprobieren von Techniken und Materialien verschrieben. Dabei bringe sie gern Farben und Stoffe zueinander, die durch ihre Strukturen eigentlich nicht korrespondieren, wie beispielsweise Acryl und Lackfarbe. „Mich reizt das Spiel mit den Gegensätzen“, sagte Gunkel. Die Malerin arbeitet mit Vorliebe großformatig und freut sich auf einen Neubeginn in ihrer Galerie, wie sie sagte.

Galerie in Schönberg ist Anlaufpunkt für Künstler aus dem ganzen Kreis

Die Galerie war vor fünf Jahren als Galerie Sengpiehl + Zepfel von Rosita Sengpiehl und Wolf Zepfel eröffnet worden. Seither ist sie Anlaufpunkt für Künstler aus dem ganzen Kreis Plön und gilt als Bereicherung der Schönberger Kulturszene. Dem trägt Dagmar Gunkel unter anderem Rechnung, indem sie dem neuen Kulturverein Probstei beigetreten sei, wie sie sagt. Denn ihr sei ein Wirken in der Gemeinde und ein Austausch mit anderen Künstlern ebenso wichtig, wie das Gespräch mit Kunstinteressierten.

Anzeige

Arno Falk zeigt Skulpturen

Ihre erste Ausstellung ist unter dem Titel „Wechsel-Wirkung – hello and goodbye“ dem Abschied und dem Neubeginn am Holm gewidmet. Zu sehen sind neben den Arbeiten der neuen Galeristin und Malerin Dagmar Gunkel auch Bilder Sengpiehls. Mit großformatigen Darstellungen in ihrem bevorzugten Stil der experimentellen Malerei verabschiedet sich die Malerin aus Schönberg. Als Gast-Künstler bereichert Arno Falk die Ausstellung. Er zeigt Skulpturen, die seine Handschrift deutlich erkennen lassen. Hoch aufragende Figuren in Bewegung, gearbeitet in unterschiedlichen Materialien.

Dagmar Gunkel plant eine Kunstwerkstatt für Gäste

Doch es wird in der Galerie am Holm nicht nur Ausstellungen geben. Die neue Betreiberin arbeitet auch selbst in den hellen, lichtdurchfluteten Räumen. Dort richtet sie auch eine Kunstwerkstatt ein, in der Gäste sich selbst einmal ausprobieren können auf dem Gebiet der Malerei. Es werde kleine Gruppen geben, unabhängig vom Alter und dem Leistungsstand der Interessenten, kündigte Dagmar Gunkel an. Ihr Angebot richtet sich an Urlaubsgäste ebenso wie an Einheimische, die ganz nach dem jeweiligen Wunsch bei der Künstlerin in die Lehre gehen können.

Zu sehen ist die aktuelle Kunstschau bis 31. Mai, donnerstags und sonntags, 15 bis 18 Uhr, Freitag, 31. Mai, 19 bis 21 Uhr, ist eine Finissage geplant.

Plön Kreisjägertag Plön - Rekord-Jagdstrecke beim Damwild
Hans-Jürgen Schekahn 14.05.2019
Hans-Jürgen Schekahn 13.05.2019
Frida Kammerer 13.05.2019
Anzeige