Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Sanierung der Seebrücke abgeschlossen
Lokales Plön Sanierung der Seebrücke abgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 12.07.2019
Von Astrid Schmidt
Die Pfeiler und Dalben der Schönberger Seebrücke sind nun endlich fertiggestellt, die Sanierung ist abgeschlossen. Dank des Kunstsfoff-Beton-Mantels sind die Pfeiler vor Seewasser und damit Korrosion geschützt. Quelle: Astrid Schmidt
Schönberg

Es ist die zweite große Sanierungsmaßnahme der 2001 erbauten Seebrücke. 2017 waren Geländer und Handläufe ersetzt worden. Nun waren alle Dalben und Stützpfeiler mit einem speziellen Kunststoff-Betonmantel versehen worden. Wie berichtet, hatte es aus verschiedensten Gründen erhebliche Verzögerungen bei den Arbeiten gegeben. Sie dauerten von Oktober 2018 bis Juli 2019. Nach Aussage des begleitenden Ingenieurs Bernd Opfermann hatten die Arbeiten größtenteils aufgrund widriger Witterungsverhältnisse wie Wind und Wellengang mehr Zeit in Anspruch genommen als geplant. 

Wie berichtet, waren alle Pfeiler und Dalben der Seebrücke von Tauchern der Firma Unterwasser-Krause mit einer Kunststoff-Manschette versehen worden. Der entstandene Zwischenraum zwischen Stahlpfeiler und Mantel wurde jeweils mit Beton verfüllt, sodass die Pfeiler vor dem Seewasser geschützt werden. 

Die Brücke soll die nächsten 30 Jahre standsicher stehen

Unterm Strich zeigten sich alle Beteiligten zufrieden mit dem Ergebnis. Denn die gewählte Ausführung des Korrosionsschutzes sorge dafür, dass „die Brücke die nächsten 30 Jahre sicher und standfest am Schönberger Strand steht“, so Bürgermeister Peter Kokocinski. Er freue sich, dass die Arbeiten pünktlich zum Seebrückenfest abgeschlossen werden konnten. 

Vom 19. bis 21. Juli wird wieder das Seebrückenfest, das größte traditionelle Familienfest in der Region gefeiert. Aktivitäten zu Land und zu Wasser für alle Altersgruppen laden zum Verweilen, Genießen und Erleben ein.

Nach einem erneuten Angriff auf die Naturgruppe „Die Wanderratten“ in Mönkeberg macht sich nicht nur in der Gemeinde Entsetzen breit. Um weitere Taten zukünftig zu verhindern, will Mönkebergs Bürgermeisterin Hilla Mersmann (CDU) zusammen mit der Politik Lösungen finden.

Nadine Schättler 12.07.2019

„Von Null aufgebaut. Man hängt dran“, sagt Traute Scheibel, Senioren-Chefin des Autohauses Scheibel in Lütjenburg. Vor 50 Jahren begann ihr Mann Rudolf als ein Ein-Mann-Betrieb in einem Hinterhof. Heute führt Sohn Michael das Renault-Geschäft auf einem 4000 Quadratmeter großen Grundstück.

Hans-Jürgen Schekahn 12.07.2019

Hier geht es nicht weiter: Seit Ende 2017 ist die marode Holzbrücke über die Schwentine im Raisdorfer Wildpark gesperrt. Wann beginnt der Abriss, wann der Neubau und wann ist der Weg endlich wieder frei? Derzeit ist die Planung gestoppt. Die Politik muss neu beraten. Denn die Kosten sind gestiegen.

Sibylle Haberstumpf 12.07.2019