Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Post hat Zustellerprobleme
Lokales Plön Post hat Zustellerprobleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 01.10.2019
Von Frida Kammerer
Hier ist Ebbe! Mehrmals in der Woche schaut Michael Hilgers vergeblich in den Briefkasten. Quelle: Frida Kammerer
Schönberg

Der 65-Jährige wohnt mit seiner Frau Michaela direkt an der Promenade mit Blick aufs Meer. Früher hatte das Gebiet einen festen Briefträger, doch seit einiger Zeit wechseln die Postboten. "Wir wissen die Postboten haben viel zu tun, aber es ist schon ärgerlich", sagt Michaela Hilgers. Mit anderen Zustellern wie Nordbrief haben die Anwohner keine Probleme, hier sind Poststempel und Zustelldatum nur einen Tag auseinander.

Post bemüht sich um Lösung des Problems

Die Deutsche Post weiß um das Problem. "Die Zustellung ist uns dort momentan nicht so gut gelungen", gibt Jens-Uwe Hogardt von der Deutschen Post zu. Es sei schwierig für das Gebiet feste Zusteller zu finden. Bis vor drei Jahren hatte das Gebiet einen festangestellten Zusteller, doch dieser ist in Rente gegangen. Jetzt würden immer wieder Kollegen aus anderen Gebieten gebeten dort zuzustellen. Doch das sei keine dauerhafte Lösung. "Wir können momentan keine reibungslose Zustellung garantieren", bedauert Hogardt. Grade der September sei ein schwieriger Monat, weil neben der normalen Post noch saisonbedingte Werbung dazu kommt - die Modehäuser stellen die Herbstmode in die Schaufenster und bewerben sie auch mit Postwurfsendungen.

Für die Anwohner am Schönberger Strand bringt das Probleme mit sich. "Ein Brief von der Hausverwaltung war mehr als sieben Tage unterwegs - in dem Schreiben war ein Termin", erklärt Hilgers. Auch Rechnungen kommen noch mit der Post, werden diese nicht zeitig beglichen, droht eine Mahnung, die auch oft Kosten mit sich bringt.

Die Post arbeitet an dem Problem, man versuche, so Hogardt, wieder feste Zusteller für dieses Gebiet zu finden. Der Krankenstand, der auch in anderen Gebieten für Unregelmäßigkeiten bei der Zustellung sorgte, sei mittlerweile auch wieder besser. Den Vorwurf, dass in manchen Straßen gar nur einmal die Woche Briefe ankämen, weißt Hogardt zurück. "Wenn die Kollegen, die einspringen, nicht ortskundig sind, kann es mal vorkommen, dass nicht alle Briefe am selben Tag ausgetragen werden", sagt Hogardt und betont, dass das nur in Ausnahmen passieren würde. Dabei kam bei den Hilgers vorgestern wieder ein Brief nur verzögert an: Der Poststempel weist den 2. September als Versendedatum an, am 9. September konnte Michaela Hilgers ihren Brief annehmen.

Postkasten an der Promenade wurde umgesetzt

Außerdem sorgte für Verwirrung, dass der Postkasten am Schönberger Strand Ende August umgesetzt wurde: Zuvor war er an der Promenade gegenüber vom Kaufhaus Lindau, jetzt hat er sein neuen Platz am Gebäude des Tourist-Service. Der Grund ist, dass Ortsunkundige den Briefkasten an seinem alten Standort oft übersehen haben. Dafür hat sich der neue Standort noch nicht bei allen Schönbergern herumgesprochen - auch dem Ehepaar Hilgers war das nicht bekannt.

Plön Wankendorfer Pfadfinder - Eisvögel feiern 20. Geburtstag

Beim Kirchbaujubiläum der Kirchengemeinde Wankendorf waren die schwarzen Zelte der Eisvögel nicht zu übersehen. Den Edelstein der Lüfte haben sich die Pfadfinder im Jahr 1999 als Stammesnamen gegeben. Am Sonnabend, 14. September, feiern sie den 20. Geburtstag – mit einem bunten Pfadfinderfest.

Sven Tietgen 01.10.2019

Soldaten der Flugabwehrraketengruppe 61 aus Todendorf (Kreis Plön) üben derzeit für ihren Einsatz in Mali (Westafrika). Dazu proben sie scharfe Schüsse mit ihrem Flugabwehrsystem Mantis. Für einige der 100 Soldaten wird es bald ernst. Es ist der wohl gefährlichste Auslandseinsatz der Bundeswehr.

Hans-Jürgen Schekahn 12.09.2019
Plön Anker-Gottes-Kirche Laboe Pfarrei und Gemeindehaus saniert

Seit Frühjahr 2018 wird gebaut - am Sonntag ist es geschafft. Die Pfarrei und das Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Anker-Gottes-Kirche in Laboe wurde für 550.000 Euro saniert. Pastor Daniel Kuhl, der seit Dezember 2017 im Amt ist, kann dann mit seiner Frau und den zwei Kindern einziehen.

Frida Kammerer 11.09.2019