Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Baumarktmitarbeiter verhindert Unfall
Lokales Plön

Schwentinental: Baumarktmitarbeiter verhindert schweren Unfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 19.11.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Schwentinental konnte ein schwerer Unfall verhindert werden. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Schwentinental

Ein aufmerksamer Mitarbeiter eines Baumarkts in der Klausdorfer Straße in Schwentinental hat am Montag einen Unfall mit womöglich schweren Folgen verhindert. Der 51 Jahre alte Angestellte beobachtete gegen 17.20 Uhr eine 69-Jährige an einem Gespann. In dem Moment fuhr der Ford Ranger an, so dass die Frau zu Fall kam und der zweiachsige Anhänger sie zu überrollen drohte.

Nach dem jüngsten Ermittlungsstand trat die Frau einen Schritt zurück, so dass sie in dem Moment, als der Wagen anfuhr zwischen diesem und dem Anhänger stand und erfasst wurde. Sie ist demnach nicht über die Deichsel gestiegen. Am Mittwoch hatte die Polizei noch berichtet, dass die der Mitarbeiter die 69-Jährige auf dem Gelände beobachtet habe, wie sie über die Deichsel eines PKW-Gespanns stieg, um offenbar ihren Weg abzukürzen.

Anzeige

Frau musste im Krankenhaus behandelt werden

Der Mitarbeiter erkannte die Situation und schrie geistesgegenwärtig in Richtung des 55 Jahre alten Fahrers, so dass dieser seinen Wagen rechtzeitig stoppen konnte. Die 69-Jährige erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Lesen Sie auch: Bald auch Parkgebühren in der Friedrichstraße in Laboe?

Die Polizei betont, dass das aufmerksame Verhalten des Angestellten und die schnelle Reaktion des Pick-Up-Fahrers schlimmeres verhindert habe: "Ein derart kräftiges Gespann hätte der Frau, die ansonsten unter die Zwillingsachse des Anhängers geraten wäre, womöglich schwerste Verletzungen beigebracht", teilte Matthias Arends am Mittwoch mit.

Nina Janssen 19.11.2020
Nadine Schättler 19.11.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 19.11.2020