Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Schwentinental: Blühwiese darf bleiben
Lokales Plön Schwentinental: Blühwiese darf bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 13.03.2019
Von Nadine Schättler
Statt mehr Parkflächen an der Bahnhofstraße in Raisdorf forderten die Grünen den Erhalt des Standortes für eine Blühwiese, die bereits vorbereitet wurde. Damit konnten sie sich nun durchsetzen, weil die CDU ihren Antrag zurück zog. Quelle: Nadine Schättler
Schwentinental

In der Sitzung des Umweltausschusses erhielt der CDU-Antrag zur Entlastung des Verkehrsknotenpunktes in der Bahnhofstraße wenig Zustimmung. „Diese Fläche bietet sich für ein wunderbares Blüh-Areal an“, betonte Dr. Ulrich Markmann-Mulisch als bürgerliches Mitglied für die Grünen. Auch Britta Weißhuhn (SWG) möchte lieber Blumen: „Diese Stelle ist perfekt. Aber Parkplätze für die Bahnhofstraße, das passt nicht.“ Großer Konsens herrschte hinsichtlich des Erhalts eines Portal-Krans von 1928 auf der Grünfläche. „Wir sollten an unseren Erinnerungsstücken festhalten“, betonte der ehemalige Leiter des Bau- und Umweltamtes in Raisdorf, Rudi Hahn. Der Denkmal-Wert für den Kran und ein weiteres Objekt, eine Erdölpumpe am Fußweg „Kleine Mürken“, soll jetzt geprüft und die Kosten für die Erhaltung ermittelt werden.

Der Vorschlag der Grünen zur Schaffung kostenfreier Parkplätze direkt am Bahnhof erntete viel Gegenwind. Fraktionsvorsitzender Andreas Müller warb für Gespräche mit dem privaten Eigentümer des Areals, Kurzzeitparkplätze (bis zu eine Stunde) am Bahnhof einzurichten und einen finanziellen Ausgleich zu schaffen. Ausschussvorsitzender Joachim Harting (WIR) äußerte „grundsätzliche Bedenken“, ob eine Subvention durch die Stadt zulässig sei. Christoph Ache (CDU) meinte, dieses Angebot würde „keine Verbesserungen bringen“.

Ein Ausläufer der Seenplatte der Holsteinischen Schweiz oder ein Parkplatz? Diese Frage stellt sich Besuchern, die ihr Auto an der Seestraße nach Regenfällen abstellen. Die Gemeinde will die Fläche nun trockenlegen. Die zweite gute Nachricht: Es wird nur halb so teuer wie befürchtet.

Hans-Jürgen Schekahn 13.03.2019

Für die Gemeinde Schönberg ist das Seebrückenfest vom 19. bis 21. Juli der Höhepunkt im Kulturkalender. Bürgermeister Peter Kokocinski und Felix Franke als Organisator stellten gemeinsam mit dem Illustrator Gerrit Hansen das neue Bild für das Ankündigungsplakat vor.

Astrid Schmidt 13.03.2019
Plön Parkgebühren erhöht - Mehreinnahmen in der Schlossgarage

Die Rechnung ist aufgegangen. Im Sommer hat die Stadt Plön die Parkgebühren für die Schlossgarage erhöht. Die Einnahmen sind tatsächlich um den geschätzten Betrag gestiegen - auch wenn es ein paar Kündigungen von Dauermietern gegeben hat.

Anja Rüstmann 13.03.2019