Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön E-Autos tanken gratis in Schwentinental
Lokales Plön E-Autos tanken gratis in Schwentinental
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:44 03.04.2019
Von Sibylle Haberstumpf
Weihen die neue kostenlose Ladesäule für E-Autos in Schwentinental ein (von links): Astrid Geest, Jens Wiesemann und Sebastian Poth von den Stadtwerken. Quelle: Sibylle Haberstumpf
Anzeige
Schwentinental

Die 22-Kilowatt-Ladesäule ist ein „Baby“ der Stadtwerke Schwentinental – und Geschäftsführer Jens Wiesemann freut sich über das neue Angebot: „Als regionaler Energieversorger wollen wir unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten.“ Für die nähere Zukunft seien bis zu vier weitere Schnellladestationen im Stadtgebiet geplant. Die Ladesäule sei übrigens „keine Insellösung“, unterstreicht Wiesemann, sondern „ein Konzept für die Region“.

Laden mit kostenloser App

Denn Schwentinental arbeitet mit dem Projekt „Stromfahrer.sh“ zusammen, das die Stadtwerke Kiel ins Leben gerufen haben. Ziel ist der Ausbau öffentlicher Ladestationen in und um die Landeshauptstadt herum. Und so geht’s: Um an der Mergenthalerstraße Strom zu tanken, muss man sich die kostenlose App „Stromfahrer.sh“ aufs Smartphone laden. Wer sich erfolgreich registriert hat, kann zur Ladesäule fahren und dort per QR-Code laden. Die Stadtwerke bieten aber auch eine Tankkarte an (Info unter (0431/2208241-0). Zurzeit ist die Schwentinentaler Ladesäule für jeden Nutzer kostenlos. Wie lange das so bleibt, kann Wiesemann allerdings noch nicht sagen.

Anzeige

Mehr Nachrichten aus Plön lesen Sie hier.

Für viele Autofahrer in Schwentinental hieß es am Mittwoch: Anschnallen, Fuß vom Gas und Hände weg vom Handy – denn die Polizei kontrollierte in den Ortsteilen Raisdorf und Klausdorf rund vier Stunden lang den Verkehr. Insgesamt winkten die Beamten 50 Fahrer zur Überprüfung an die Seite.

Sibylle Haberstumpf 03.04.2019

Die Gemeinschaftsschule Probstei bekommt eine neue Sporthalle. Klar ist nun auch der Standort. Sie wird auf einer Fläche neben dem Schulzentrum in Schönberg entstehen. Die Gemeinde muss dafür den Bebauungsplan ändern. Ziel ist eine Fertigstellung 2022. Gesamtkosten: 9,3 Millionen Euro.

Astrid Schmidt 03.04.2019
Plön Neues von Thomas Pregel - Holstein-Krimis sollen in Serie gehen

Diesmal ist es ein Briefbomben-Anschlag in einer Möbelfabrik in Trappenkamp, den Thomas Pregel, Schriftsteller und Lektor aus Berlin, erfunden hat. Mit seinem neuesten Buch „Am Ende wird einer die Nerven verlieren“ startet der 41-Jährige eine Holstein-Krimi-Reihe. Spannend und unterhaltsam.

Anja Rüstmann 03.04.2019