Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Liveblog zur Bombenentschärfung
Lokales Plön Liveblog zur Bombenentschärfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 07.02.2019
Von Sebastian Ernst
Hans Jörg Kinsky vom Kampfmittelräumdienst kümmert sich um die Entschärfung. Quelle: Uwe Paesler
Schwentinental
  • +++ Das Wichtigste in Kürze +++

    - Ab 9 Uhr ist die Schwentinehalle als Notunterkunft geöffnet
    - Um 10 Uhr wurde das betroffene Gebiet abgesperrt
    - Bis 11 Uhr mussten alle Anwohner ihre Wohnungen verlassen haben
    - Um 11 Uhr wurde auch die B76 gesperrt
    - Um 12.39 Uhr war die erste Bombe bereits entschärft, gut eine Stunde später auch die zweite Bombe
  • 07.02.19 14:27
    +++ Das Team und die Bomben +++


  • 07.02.19 12:53
    +++ Belohnung für das Team vom Kampfmittelräumdienst +++

    Nach getaner Arbeit gibt es für die Experten vom Kampfmittelräumdienst heiße Würstchen.

  • 07.02.19 12:46
    +++ Straßensperren aufgehoben - Fazit von Polizeisprecherin Stephanie Saß+++


  • 07.02.19 12:43
    +++ Hans-Jörg Kinsky vom Kampfmittelräumdienst über die Entschärfung +++

  • 07.02.19 12:42
    +++ Das sind die Bomben +++

    Beide Bomben sind entschärft. Rechts im Bild die britische Bombe, links die amerikanische.
  • 07.02.19 12:29
    +++ Straßensperrung bald aufgehoben +++

  • 07.02.19 12:28
    +++ Erleichterung in Notunterkunft +++

    Als Jürgen Egerland, Gemeindewehrführer der Stadt Schwentinental,den Wartenden von der erfolgreichen Entschärfung berichtet, applaudieren sie.
  • 07.02.19 12:24
    +++ Zweite Bombe entschärft +++

    Auch die britische Bombe ist entschärft. Die Straßensperrungen werden demnächst aufgehoben.
  • 07.02.19 12:11
    +++ Britische Fliegerbombe wird entschärft +++

    Seit etwa einer halben Stunde entschärfen die Experten die zweite Bombe. Die britische Fliegerbombe wiegt 500 Kilogramm und kann nicht transportiert werden. Deshalb muss der Detonator der Bombe vor Ort gesprengt werden.

  • 07.02.19 12:05
    +++ Verkehrslage trotz Sperrung der A76 entspannt +++

    „Erwartungsgemäßer Rückstau, aber offensichtlich entspannte und gut vorbereitete Verkehrsteilnehmer“, beschreibt Polizeisprecherin Stephanie Saß die Verkehrslage nach der Sperrung.
  • 07.02.19 11:39
    +++ Die erste Bombe ist entschärft +++

    Polizeisprecherin Stephanie Saß gibt Auskunft:
  • 07.02.19 11:21
    +++ Erste Bilder der Bombe +++

    Die Polizei hat ein erstes Foto von der Bombe veröffentlicht.
  • 07.02.19 11:14
    +++ Tierische Gäste in der Notunterkunft +++



  • 07.02.19 11:12
    +++ Gesellschaftsspiele zum Zeitvertreib +++

    Während die Experten des Kampfmittelräumdienstes sich um die Entschärfung der Bombe kümmern, werden in der Schwentinehalle die Gesellschaftsspiele ausgepackt.
Tickaroo Liveblog Software
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Bürgermeister führen ihren Kampf um Radwege weiter. Betroffen sind die neue Verbindungsstraße in Löptin, die Landesstraße 67 und die Kreisstraße 19. Am Mittwoch suchten sie Unterstützung bei einem Treffen mit den CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und Melanie Bernstein.

Silke Rönnau 07.02.2019

Innenminister Hans-Joachim Grote, der am Montagabend auf Einladung der CDU-Ortsverbände Kalübbe, Dersau und Nehmten zu Gast in Dersau war, bekam einige „Hausaufgaben“ mit. So wies der Wehrführer der Feuerwehr Nehmten, Martin Herzog, auf Kommunikationsprobleme mit der Leitstelle in Kiel hin.

Anne Gothsch 07.02.2019

Die Weidelandschaft Postseefeldmark ist ein Paradies für viele Tiere. Nun will Preetz nicht nur am Stadtrand, sondern angesichts des Insektensterbens auch innerstädtisch mehr tun. Der Ausschuss für Natur und Klimaschutz folgte dem CDU-Antrag, Teile der städtischen Grünflächen zu renaturieren.

Silke Rönnau 06.02.2019