Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Polizei fasst einen Einbrecher, zweiter auf der Flucht
Lokales Plön Polizei fasst einen Einbrecher, zweiter auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 20.01.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei ist weiter auf der Suche nach dem zweiten Einbrecher in Schwentinental. Quelle: dpa
Schwentinental

Laut Polizei ereignete sich der Einbruch am Donnerstagabend um 18.49 Uhr. In der Straße Brunsberg hatten Anwohner kurz zuvor laute Geräusche auf einem unbeleuchteten Grundstück bemerkt und die Polizei verständigt.

Streifenwagenbesatzungen stellten am Tatort dann den Einbruch fest. Ein 25-jähriger Täter konnte in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen werden. Einer zweiten Person gelang unerkannt die Flucht.

Die Kriminalpolizei Plön hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 04522-5005201 oder unter dem Polizeiruf 110 jederzeit entgegen.

Die Sturmschäden an der Ostseeküste zwischen Stein und Hohwacht werden zum Thema im Plöner Kreistag. Die CDU-Fraktion bereiste bereits betroffene Küstenstreifen in der Probstei. Die Kooperation (SPD, Grüne und FWG) will einen Zuschuss aus der Kreiskasse für die Reparaturen prüfen lassen.

Hans-Jürgen Schekahn 20.01.2017
Plön Straßenausbau in Plön Skepsis über Kostenschätzungen

Erhebliche Verkehrsbehinderungen bis Ende des Jahres und die Befürchtung der Anlieger des Steinbergweges und der Ulmenstraße in Plön, für den Ausbau ihrer Straßen tief in die Tasche greifen zu müssen, waren Garanten für eine fast volle Schiffsthal-Aula.

Peter Thoms 19.01.2017
Plön Meerwasserschwimmhalle Keine Zukunft in Sicht

Die Laboer Meerwasserschwimmhalle ist längst über ihre Lebenslaufzeit hinaus, stark sanierungsbedürftig und entspricht in ihren Angeboten nicht der Nachfrage. Diese Einschätzung treffen die Gutachter der Arbeitsgemeinschaft, die mit der Untersuchung der Zukunftsperspektiven für das Hallenbad beauftragt waren.

Astrid Schmidt 19.01.2017