Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Projekt zur Gewaltprävention
Lokales Plön Projekt zur Gewaltprävention
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 20.03.2017
Von Nadine Schättler
Bewegung ist Pflicht, wenn Marco Schütt von der Kinderselbstverteidigung Schleswig-Holstein den Erstklässlern der Grundschule am Schwentinepark einfache Techniken zur Gewaltprävention zeigt. Quelle: Nadine Schättler
Schwentinental.

Bereits im vergangenen Jahr hatte es an der Grundschule ein Pilotprojekt zur Konfliktvermeidung und zur Stärkung des Selbstbewusstseins gegeben, das bei Schülern und Lehrern gleichermaßen Anklang fand. Daher bemühten sich die Schule unter der Leitung von Kirstin von Ketelhodt und der Förderverein jetzt um den Start eines einmonatigen Projektes in Zusammenarbeit mit der Kinderselbstverteidigung Schleswig-Holstein (KSH).

Noch bis Ostern lernen die Jungen und Mädchen in allen Klassenstufen, wie sie Streit vermeiden können und achtsam miteinander umgehen. „Das sind Themen, die zunehmend an Bedeutung gewinnen“, sagt Michael Breuer, Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule am Schwentinepark. Außerdem bekommen die Viertklässler eine Schulung in Sachen Medienkompetenz, um den sicheren Umgang mit dem Handy oder dem Internet zu erlernen und sich beispielsweise vor Cybermobbing zu schützen. Insgesamt kostet das Projekt 3000 Euro, die Schule trägt einen Eigenanteil von 1000 Euro.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit dem 15. März wurden in Preetz zehn Anzeigen wegen zerkratzter Autos erstattet. Die Polizei sucht wegen dieser Häufung jetzt nach Zeugen.

Niklas Wieczorek 20.03.2017

Die Wanderausstellung „Frauen schreiben Reformationsgeschichte“ ist zurzeit im Preetzer Heimatmuseum zu sehen. Schirmherrin ist Alt-Bischöfin Maria Jepsen, die am Sonntag zur Vernissage kam

Nadine Schättler 20.03.2017

Auch die 3. Schönberger Kulturnacht des Gewerbe- und Fremdenverkehrsvereins war ein großer Erfolg. Die Menschen bummelten trotz des regnerischen Wetters quer durch den Ort, um an über 20 Stationen Konzerte, Lesungen, Workshops, Theateraufführungen und vor allem Klönschnack zu genießen.

Astrid Schmidt 19.03.2017