Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Tauziehen um Seniorentreff
Lokales Plön Tauziehen um Seniorentreff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.06.2017
Von Andrea Seliger
Unterhalb des Hauses St. Anna, auf der heutigen Koppel, ist ein Neubau für alternative Pflegeformen geplant. Dort könnten auch eine Kita und eine Begegnungsstätte in einem eigenen Trakt mit untergebracht werden. Quelle: Andrea Seliger
Schwentinental

Wie bereits berichtet, plant St. Anna, eine Einrichtung des Deutschen Ordens, einen Neubau auf der heutigen Pferdekoppel direkt neben dem Stammhaus, in dem neue Pflege- und Betreuungsformen umgesetzt werden sollen. Leiter Moritz Wahl setzt außerdem auf die Begegnung der Generationen und würde auch eine Kita und Räume für einen Treffpunkt inklusive der heutigen Seniorentagesstätte dort unterbringen.

Während die Kita-Räume angesichts der ständigen Platz-Nachfrage von der Stadt gerne genommen werden und auch die neuen Pflegemodelle Zustimmung fanden, ist die Umsiedlung der Raisdorfer Seniorentagesstätte dorthin höchst umstritten. Bürgervorsteherin Angelika Lange-Hitzbleck (SPD) erklärte in der jüngsten Ausschusssitzung: „Wir können nicht mit einem Federstrich die erfolgreiche Arbeit von 40 Jahren kaputt machen.“

St. Anna wäre für die meisten nicht mehr erreichbar

Dass überhaupt über einen möglichen Umzug der Seniorentagesstätte diskutiert wird, liegt an einem Stadtvertreterbeschluss vom 30. Juni 2016. Sowohl das Gebäude der Einrichtung als auch die benachbarten Sozialwohnungen gehören der Stadt. Die Sozialwohnungen sind sanierungsbedürftig. Deshalb gab es die Idee, die Fläche komplett neu überplanen zu lassen. Wo dabei die Tagesstätte bleibt, ist noch offen – der Umzug zu St. Anna ist dabei nur eine Option. Weiter Varianten wären ein Anbau am Rathaus oder Räume im zukünftigen Wohnhaus-Neubau. St. Anna liegt allerdings abseits des Ortskerns und wäre fußläufig für die meisten Nutzer nicht mehr erreichbar. Vor dem Haus hält die Linie 300, für die geplante Tagespflege wird St. Anna einen Fahrdienst einrichten. Ähnliches wäre dann auch für die Tagesstätte nötig.

Die Entscheidung über den Standort der Seniorentagesstätte soll erst nach den Sommerferien fallen. Der Entwurf für das Gesamtkonzept des St.Anna-Neubaus, ob mit oder ohne Seniorentreff, wird Ende Juni den Anwohnern vorgestellt.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Region Lütjenburg breitet sich offenbar unter den Finken die tödlich verlaufende Krankheit Trichomoniasis aus. Nach Angaben des Naturschutzbundes (Nabu) wurden allein in einem Garten in Hohwacht 25 tote Tiere gefunden, die sich das tödliche Virus zugezogen haben.

Hans-Jürgen Schekahn 03.06.2017
Plön Rastorfer Passau - Rettungsaktion für Rehkitze

Insgesamt vier Rehkitze, eine Rehmutter (Ricke) und etliche Hasen konnte ein Trupp von zeitweise mehr als 20 Helfern, darunter viele Kinder, am Dienstagabend aus einigen Wiesen im Ortsteil Rastorfer Passau aufscheuchen und vor dem Mähwerk in Sicherheit bringen.

Anne Gothsch 02.06.2017

Sie kamen mit Inlinern, aber auch mit Rollern, Skate- und Longboards sowie Einrädern. Etwas mehr als 1700 Schüler von 22 Schulen strömten am Freitagmorgen zum Schönberger Strand, wo um 9 Uhr an der Seebrücke der erste Lauf zum 16. Baltic Skating startete.

Thomas Christiansen 02.06.2017