Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Casting bei der Niederdeutschen Bühne
Lokales Plön Casting bei der Niederdeutschen Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 27.04.2019
Von Anne Gothsch
Sie alle waren beim Casting mit Begeisterung dabei und können sich vorstellen, beim Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“ auf oder hinter der Bühne mitzuwirken. Quelle: Anne Gothsch
Anzeige
Preetz

Das Regie-Duo Katharina Glau und Henning Will hatte zu einem Casting eingeladen, um Nachwuchstalente für die Bühne, aber auch Helfer für Bühnenbau, Technik sowie Maske und Kostümausstattung zu finden.

„Neben etlichen Mädchen und Jungen, die schon in den zurückliegenden ein, zwei Jahren mitgewirkt haben, sind auch fünf Kinder und Jugendliche gekommen, die bei uns erstmals hineinschnuppern wollten, um dann über eine mögliche Mitarbeit zu entscheiden“, äußerte sich Henning Will ganz zufrieden mit der Resonanz.

Anzeige

Nach den Ferien starten die Proben

Nach einer Kennenlern-Runde galt es zunächst, einen kurzen Text mit verteilten Rollen zu lesen und in einer Gruppenszene darzustellen. Auch sollten die einzelnen Kandidaten zeigen, wie sie jeweils drei selbstgewählte Emotionen mit Mimik und Gestik auszudrücken verstehen und schließlich angeben, welche Rolle sie am liebsten übernehmen würden.

„Zu allen Teilnehmern machen wir uns entsprechende Notizen und überlegen dann, wer am besten für welche der insgesamt 15 Rollen geeignet ist. Dann werden die Texte entsprechend angepasst, vor den Sommerferien verteilt und bei einer Leseprobe verfeinert. Nach den Ferien starten wir dann mit den Proben, meist zwei bis drei Mal pro Woche“, erläuterte Katharina Glau.

Insgesamt sind dann in den Wochen vor Weihnachten 13 Vorstellungen von „Hänsel und Gretel“ geplant. 

Weitere Informationen: nbpreetz.de Stichwort: Weihnachtsmärchen

Anne Gothsch 27.04.2019
Sibylle Haberstumpf 27.04.2019
Anja Rüstmann 26.04.2019