Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Steinmatratzen wieder ausgebaut
Lokales Plön Steinmatratzen wieder ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 04.07.2018
Von Silke Rönnau
An der Sohlgleite der Alten Schwentine in Preetz werden unter der Brücke eine Betonberme und Steinmatratzen entfernt. Quelle: Silke Rönnau
Preetz

Das Bauwerk an der Alten Schwentine (Mühlenau) im Harderpark hatte, wie berichtet, für reichlich Ärger bei den Postsee-Anliegern gesorgt. Nach den starken Niederschlägen im vergangenen Jahr waren viele landwirtschaftliche Flächen überflutet, obwohl die Hochwasser-Entlastungsrinne seit Oktober voll geöffnet war. Die Landwirte führten die Überschwemmungen auf die neue Sohlgleite zurück, die sie als Flaschenhals bezeichneten.

Als Haupthindernis machten sie neben einer mangelhaften Räumung der Alten Schwentine vor allem die unter der Brücke ausgelegten, 13 Zentimeter hohen Steinmatratzen sowie eine Beton-Berme verantwortlich, die als Ausbuchtung ins Wasser hineinragte.

Nun ist wieder eine Baufirma angerückt. „Wir haben die Steinmatratzen herausgenommen, um mehr Wassertiefe zu haben“, erläutert Hans-Joachim Schröder vom Gewässerunterhaltungsverband Schwentinegebiet im Kreis Plön. „Die Anlieger versprechen sich davon mehr Durchfluss“, fügt er hinzu.

Beton-Berme wird zurückgebaut

Zurzeit seien die Mitarbeiter der Baufirma dabei, die Berme zurückzubauen. Als die Straßenbrücke errichtet worden sei, habe man alte Reste des Mauerwerks, mit dem das Wasser damals in die Klostermühle geführt wurde, stehen gelassen. Sie seien einfach überbaut und dann der Beton davor geschüttet worden, so Schröder. „Was hervorragt, nehmen wir jetzt weg, damit wir einen freien Zufluss in die Hochwasser-Entlastungsrinne haben.“ Anschließend werde eine durchgehende Wand aufbetoniert, um eine einheitliche Kante unter der Brücke zu schaffen.

Die Stemmarbeiten sollen Mitte Juli und die restlichen Arbeiten eine Woche später abgeschlossen sein.

Plön Die Nachfrage wird größer - Wohnmobilisten bekommen mehr Platz

Wohnmobilisten sollen eine weitere Möglichkeit bekommen, in Plön Urlaub zu machen. Achim Kuhnt, Besitzer des Naturcampingplatzes Spitzenort, hat das benachbarte Grundstück der ehemaligen Schilderfabrik gekauft und plant dort unter anderem 20 weitere Stellplätze – auch für größere Wohnmobile.

Anja Rüstmann 04.07.2018

12,7 Millionen Euro investiert die Klinik Preetz für einen Neubau der Intensivstation sowie den Umbau der Zentralen Aufnahme und Funktionsdiagnostik. Der schleswig-holsteinische Gesundheitsminister Heiner Garg überreichte am Dienstag einen Förderbescheid in Höhe von zehn Millionen Euro.

Silke Rönnau 03.07.2018

Der Wechsel von der VKP zu Vineta beim Schrevenborner Amtsbus bringt einige Änderungen mit sich. In der Politik hatte man lange um das aktuelle Konzept im zweijährigen Probebetrieb gerungen. Nun gibt es Befürchtungen, der Übergang könnte das Aus für die Linie bedeuten.

Merle Schaack 03.07.2018