Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Plön Schönberg die Lösung des Sandproblems?
Lokales Plön Schönberg die Lösung des Sandproblems?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 08.01.2019
Von Hans-Jürgen Schekahn
Viele Schiffe sind im Sportboothafen Lippe gefangen. Quelle: Hans-Jürgen Schekahn
Behrensdorf

„Aus Umweltschutzsicht wäre das Verbringen nach Schönberg die bessere Variante“, heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung auf Anfrage von KN-online. So komme Sand aus der Region, der an der Stelle nicht benötigt werde, zu einem Ort in der Nähe, wo er gebraucht werde. Der Kreis unterstreicht: Eine Forderung, die Variante Schönberg zu wählen, gebe es nicht. Dies habe allein der Betreiber des Hafens zu entscheiden.

Rettung aus Seenot wird erschwert

Der Streit zwischen dem Hafenbetreiber und den zuständigen Landesbehörden dreht sich um die Sandbank, die vor der Hafeneinfahrt zu Lippe liegt. Ohne Schwimmbagger, der eine kleine Fahrrinne aushebt, sinkt die Wassertiefe dort auf 80 bis 100 Zentimeter. Zu niedrig beispielsweise für das Seenotrettungsboot „Woltera“, dass seit drei Wochen schon nicht auslaufen kann. Im Sommer müssten im Notfall die Rettungsschiffe (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) aus Laboe und Heiligenhafen zu verunglückten Skippern und abgetriebenen Schwimmern gerufen werden. Das dauert länger als von Lippe aus. Die Sicherheit auf dem Wasser vor der Hohwachter Bucht verschlechtert sich dadurch.

Kommunale Familie schaltet sich ein

Mittlerweile haben sich das Amt Lütjenburg und die Gemeinden Hohwacht und Behrensdorf eingeschaltet. „Graf Waldersee hat jede Unterstützung von uns“, sagte Amtsvorsteher Volker Schütte-Felsche. Man suche das Gespräch mit den Behörden, „auch wenn wir nicht zuständig oder der Eigentümer sind.“ Den ausgebaggerten Sand sieht er lieber am Strand von Hohwacht abgeladen. Das sei näher dran. Außerdem müsse man nicht durch das Schießgebiet Todendorf.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Woche nach dem weiterhin mysteriösen Tod einer 39-jährigen Schönbergerin erhöhen die Ermittler den Druck. Mit einer Belohnung in Höhe von 3000 Euro will die Staatsanwaltschaft Kiel zielführende Hinweise in dem Fall erhalten. Auch der gemeinsame Zeugenaufruf mit der Polizei wurde ausgeweitet.

Niklas Wieczorek 08.01.2019
Plön Kreisliga Ostholstein - Marcel Petersen wechselt zur PSG

Im Rennen um die vorderen Tabellenplätze in der Kreisliga Ostholstein holt sich die Probsteier SG Verstärkung. Der 22-jährige Offensivspieler Marcel Petersen hat bereits in der Jugend für die Probstei gespielt und kehrt nach dreieinhalb Jahren beim Preetzer TSV nun zur PSG zurück.

Michael Felke 08.01.2019

Personelle Veränderungen gibt es bei der TSG Concordia Schönkirchen. Zwei neue Spieler schließen sich dem Landesligisten an, während Alexander Briegert der Concordia in der Rückrunde hingegen nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Den Offensivspieler zieht es aus beruflichen Gründen nach Hamburg.

Michael Felke 08.01.2019