Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Plön tritt zum ersten Mal in die Pedale
Lokales Plön Plön tritt zum ersten Mal in die Pedale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 25.08.2018
Von Isabelle Breitbach
Noch eine Woche, dann steigt Plön aufs Rad: Vom 2. bis zum 22. September ist Kilometer sammeln angesagt. Aus dem Rathaus gehen der Fahrradbeauftragte Wolfgang Homeyer (re.) und Johanna Bihl mit gutem Beispiel voran. Und Bürgermeister Lars Winter macht auch mit. Quelle: Isabelle Breitbach
Anzeige
Plön

Neben Plön sind auch Preetz und Eutin in diesem Jahr zum ersten Mal mit von der Partie bei der Kampagne des Klima-Bündnisses. Seit 2008 treten dabei deutschlandweit Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale.

Bürgermeister Winter verzichtet 21 Tage auf das Auto

77 Teilnehmer, verteilt auf 16 Teams, haben sich in der Kreisstadt bisher offiziell für die Aktion vom 2. bis 22. September angemeldet. In dieser Zeit stehen unter anderem Afterwork-Biken, eine Plön-Rundtour, ein Fahrradgottesdienst oder eine Plön-Preetz-Tour auf dem Programm. Wenn es nach dem Plöner Bürgermeister Lars Winter geht, dürften es gerne noch mehr Radler werden: „Da ist noch Luft nach oben – eine Grenze gibt es nicht.“ Winter ist als „Stadtradel-Star“ natürlich auch selbst in der Pflicht: 21 Tage lang, so verspricht er, werde er kein Auto von innen sehen und sich nur mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. 

Anzeige

Für alle anderen potenziellen Stadtradler bleibt noch ein wenig Zeit, um sich zu registrieren. Bis zu sieben Tage nach dem Start ist die Anmeldung möglich. Jeder Plöner, der mitstrampeln will, kann telefonisch bei Ansprechpartnerin Johanna Bihl Bescheid geben (04522/505715) oder sich auf der Webseite selbst darum kümmern. Dort wählen Teilnehmer ihre Kommune und ein Team aus – die absolvierten Kilometer können sie hier später ebenfalls eintragen.

Alle Stadtradler können etwas gewinnen

Das beste Stadtradel-Team bekommt 150 Euro, für die Zweitplatzierten gibt es 100 und für die Dritten 50 Euro. Ausschlaggebend ist am Ende nicht die Gesamtsumme, sondern die höchste Kilometerzahl im Durchschnitt. So haben auch kleinere Teams eine Chance. Außerdem wird es eine Tombola geben, bei der alle Teilnehmer etwas gewinnen können. Die Sachpreise sind ab Montag im Schaufenster der Förde Sparkasse zu sehen.

Codierungsaktion zum Plöner Blaulichttag

Vor der ersten Tour können Interessierte sich am Blaulichttag (1. September) am Infostand vor der Förde Sparkasse informieren. Dort wird von 10 bis 12 Uhr eine Codierungsaktion angeboten.

Hans-Jürgen Schekahn 25.08.2018
Sven Tietgen 25.08.2018
Plön Schönkirchen/Dobersdorf - K 21 wird am Montag gesperrt
Merle Schaack 24.08.2018