Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Alte Schulchronik wurde zur Ortschronik
Lokales Plön Alte Schulchronik wurde zur Ortschronik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 06.06.2017
Von Astrid Schmidt
Gerd Köhler vervollständigte zwei Jahre lang die alte Stakendorfer Schulchronik und legte nun das Buch vor. Quelle: Astrid Schmidt
Stakendorf

Das Buch beinhaltet die Geschichte der Schulentwicklung von 1883 bis 1957 sowie viele Geschichten der Ortsentwicklung. „Wer etwas über Stakendorf und seine Geschichte wissen will, kann die Schulchronik lesen“, erklärt Gerd Köhler. Zwei Jahre lang hatte er mit Unterstützung von Roland Prösch sowie Wolfgang und Ruth Möller aus Schönberg darauf verwandt, die Schulchronik zu vervollständigen, sie mit Bildern und Dokumenten aus der jüngeren Geschichte des Ortes zu komplettieren. 1983 hatte er begonnen, Fotos und Schilderungen alter Stakendorfer zu sammeln, um einmal eine Chronik zu erstellen. „Doch dafür war nie die Zeit“, erinnert er sich. Jetzt hat er seine Sammlung in die alten Aufzeichnungen der Lehrer eingefügt und so entstand nun die „Schulchronik Stakendorf und andere Geschichten“.

Als im August 2013 der neue Kunstrasenplatz des TSV Klausdorf in Schwentinental eingeweiht wurde, war die Freude bei den Spielern groß. Doch nun zeigt sich: Wird er weiter so genutzt wie bisher, hält er nicht die erhofften 15 Jahre. Möglicherweise muss er eingezäunt werden.

Andrea Seliger 06.06.2017

Rund 350 Mitwirkende brachten am Pfingstwochenende ihre Instrumente beim Musikfest „Grüne Note“ im Plöner Schlossgebiet zum Klingen und gestalteten damit eine gelungenes Jubiläum. Schließlich konnte das von der Kreismusikschule Plön (KMS) organisierte Musikfest auf 25 Jahre zurückblicken.

Anne Gothsch 05.06.2017

Um das edle Horn von Nienthal zu gewinnen, kann man sich schon mal ein bisschen ins Zeug legen. Die Disziplinen: Speerwerfen, Axtwerfen, Bogenschießen. Doch der Held allein wird hier nichts: Der neue Wettbewerb im Wikingerlager an der Turmhügelburg in Lütjenburg ist für Familien.

Andrea Seliger 04.06.2017