Stephan Bayer hat einen Krimi aus Plön geschrieben
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Nach vier Jahren ist der Fall geklärt
Lokales Plön Nach vier Jahren ist der Fall geklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 29.10.2018
Von Anja Rüstmann
Stephan Bayer hat seinen ersten Krimi fertig. "Stille Wasser sind tief - Ein Fall für Olsborg und Sterin" kann als E-Book gekauft werden. Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

„Und das im kleinen Plön?“, heißt es einmal im Buch. Jawoll! Der 50-Jährige greift tief in die Kiste mit Verbrechen. Aber blutrünstig ist es irgendwie nicht. Fast eher ein Versehen. „Ich wollte schon seit Jahren einen Krimi schreiben“, erzählt der Berufssoldat. Vor rund vier Jahren griff er dann tatsächlich zum Laptop und tippte los. Die Geschichte ist nicht schnell erzählt. Dafür sind 324 Seiten zu viel.

Die Tochter des ehemaligen Reedereibesitzers Baumann wird in Plön entführt, um Geld zu erpressen. Bei den Ermittlungen stoßen die Kommissare auf Ungereimtheiten, die den Fall in ein ganz anderes Licht rücken. Als dann auch noch ein Toter im Schlossgebiet gefunden wird, ahnen die Polizisten, dass mehr hinter der Sache stecken muss und sie das wirkliche Ausmaß noch gar nicht abschätzen können.

Anzeige

Innerhalb von 72 Stunden ist der Krimi zu kaufen

Mitte Oktober hätte er den Laptop zuklappen und mit der Suche nach einem Verlag beginnen können, der seinen Krimi veröffentlicht. Es geht aber auch anders. Nämlich als E-Book. Das Manuskript wird im Internet hochgeladen, ein Rechtschreib-Korrekturprogramm soll den Lektor ersetzen, ein Titelblatt wird entworfen – und innerhalb von 72 Stunden ist der Krimi zu kaufen. „Stille Wasser sind tief – Ein Fall für Olsborg und Sterin“ ist seit ein paar Tagen bei Amazon für 2,99 Euro herunterzuladen.

Plön Fußball - Verbandsliga - Der Dobersdorfer SV marschiert weiter
29.10.2018
Astrid Schmidt 30.10.2018
Imke Schröder 29.10.2018