Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Radwanderweg von Plön nach Neumünster?
Lokales Plön Radwanderweg von Plön nach Neumünster?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.08.2018
Von Isabelle Breitbach
Sollten hier irgendwann wieder Züge fahren? Die Kreistagsabgeordeten Christian Rahe und Björn Rüter (beide CDU, v.li.) würden die alte Bahntrasse zwischen Plön und Neumünster lieber für Wanderer und Radfahrer ausbauen. Quelle: Isabelle Breitbach
Anzeige
Plön

Die Kreistagsabgeordneten Christian Rahe und Björn Rüter (beide CDU) wohnen selbst in der Nähe der alten Bahntrasse -statt einer Reaktivierung schlagen sie eine Umnutzung vor: als Rad-und Wanderweg. Zwar gibt es davon bereits einige in der Region, doch Rüter beklagt: „Die meisten verlaufen teilweise eher unschön entlang der Bundes-, Landes- und Kreisstraßen.“

Tourismus, Naherholung und Wirtschaft könnten von dieser Idee profitieren, so schätzen die beiden: Badestellen und einige Möglichkeiten zum Einkehren sind Umkreis der rund 25 Kilometer langen Strecke zwischen Neumünster und Ascheberg bereits vorhanden, zudem gäbe es für die Landwirtschaft Möglichkeiten, sich dort zu vermarkten. Ein weiterer Vorteil für Rahe: „Man könnte schneller vorankommen beim Ausbau des Radwegenetzes, indem man die Wege verbindet.“

Anzeige

Reaktivierung der Bahnstrecke eher für Touristen sinnvoll

Die letzte Machbarkeitsstudie zum Erhalt der Bahnstrecke aus dem Jahr 2010 brachte hervor, dass auch eine Reaktivierung der Bahnstrecke in punkto Tourismus sinnvoll sei, eventuell mit historischen Zügen. Unter den Einwohnern im Einzugsbereich sei die Nachfrage aber gering. Ihn habe das nicht überzeugt, erklärt Christian Rahe und fügt hinzu: „Die Gemeinden an der Bahnstrecke wären die, die am wenigsten von einer Reaktivierung profitieren.“ Dort nutze der Schienenersatzverkehr mehr, der die Orte seit der Stilllegung stündlich direkt ansteuert.

Experten sollen Umsetzbarkeit prüfen

Was also wäre lohnenswerter für die Region? Die Kreistagsabgeordneten sehen ihre Idee zunächst als „Startschuss“, um über Alternativen zu diskutieren. Dass diese ebenso wie eine Wiederbelebung der Bahnstrecke mit hohen Kosten verbunden sein dürfte, ist ihnen bewusst. Trotzdem könne man auch diese Option von Experten prüfen lassen.

Silke Rönnau 28.08.2018
Plön Strandkiosk in Mönkeberg - Vom Bootshaus zum Fährhaus
Merle Schaack 27.08.2018
Plön Stoppelfeldrennen Panker - Die Raserei auf dem Acker
Hans-Jürgen Schekahn 27.08.2018