Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Neuer Sand für die Strandsaison
Lokales Plön Neuer Sand für die Strandsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 26.04.2019
Von Nadine Schättler
Neuer Sand für den Mönkeberger Strand: Erstmals muss auch die kleine Ostsee-Gemeinde Mönkeberg tief in die Tasche greifen, um nach Sturmtief Zeetje den Strand für die Saison wieder herzurichten. Quelle: Nadine Schättler
Mönkeberg

Mönkebergs Bürgermeisterin Hilla Mersmann (CDU) ist noch immer fassungslos: Die Steine am Strand links vom Anleger sind freigespült, auch der schützende Vlies guckt hervor. "Es ist so viel Sand weggespült worden, wie schon lange nicht mehr", sagt sie bei einem Ortstermin mit Manfred Madroch vom Amt Schrevenborn, während die ersten Sattelschlepper-Ladungen Sand von der Schönkirchener Firma Bargholz abgekippt und verteilt werden. Mit insgesamt 1800 Tonnen Sand trifft es Mönkeberg sogar noch ein bisschen härter als die Nachbargemeinde Heikendorf, die bereits vor dem Osterwochenende 1600 Tonnen Sandstrand in Möltenort verteilt hat.

Für den defizitären Haushalt ihrer Gemeinde bedeutet die Wiederherstellung des Strandes eine zusätzliche Belastung in Höhe von 40 000 Euro. Mersmann hofft auf die versprochenen Fördergelder von Kreis und Land, die bereits beantragt wurden: "Das Risiko liegt in jedem Fall bei der Gemeinde, weil wir nicht wissen, ob und wie viel Unterstützung wir bekommen." Doch die Zeit drängt, denn die Saison steht vor der Tür.

Aufwertungen für den Strand in Mönkeberg geplant

Einen langfristigen Schutz vor Hochwasserschäden hält Bürgermeisterin Mersmann in ihrer Gemeinde für schwierig. "Wir haben ein sehr flaches Gewässer. Wellenbrecher kann man nicht einsetzen." Dabei möchte sie den gesamten Strandbereich in naher Zukunft aufwerten.

Rechts vom Anleger könnten Holzbänke, Sitzgruppen oder kleinere Spielgeräte den Bereich attraktiver gestalten. Links soll der Naturstrand erhalten bleiben, aber über eine Erweiterung für die Gastronomie nachgedacht werden. "Wir sind klug beraten, wenn wir den Strandabschnitt ganzheitlich sehen, aber in Teilabschnitten arbeiten", so Mersmann. In diesem Jahr sollen erste konkrete Planungen festgehalten werden.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Knapp 200 Ferienwohnungen gibt es in der Stadt Plön. Alle ganz unterschiedlich eingerichtet. Innenarchitektin Synne Marienfeld gab beim Tourismus-Forum im Plöner Bahnhof den Vermietern Tipps, wie diese Feriendomizile gestaltet sein sollten, um Urlauber (noch mehr) anzusprechen.

Anja Rüstmann 26.04.2019

Es gibt eine Einigung im Streit um die Sandbank im Hafen Lippe. Das Land Schleswig-Holstein bezahlt die Kosten der notwendigen Ausbaggerung der Fahrrinne. Federführend ist dabei das Innenministerium mit Unterstützung des Melund. Wann mit den Ausbauarbeiten begonnen wird, ist noch unklar.

Frida Kammerer 26.04.2019
Plön Schwentinental - Das Freibad ruft

Hallo Sonne! Wird das etwa wieder ein richtig heißer Freibad-Sommer? Am 1. Mai um 11 Uhr startet das Schwentinentaler Freibad in die neue Badesaison. Der Kartenvorverkauf für Saisonkarten beginnt am 29. April. Die große Wasserrutsche wird aber erst Mitte Mai fertig.

Sibylle Haberstumpf 25.04.2019