Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Anwohner kritisieren Stadion-Pläne
Lokales Plön Anwohner kritisieren Stadion-Pläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 23.09.2018
Von Signe Hoppe
Regina Glacer-Günther (v.li.), Peter Karlitschek und Beate Stamer von der „Bürgerinitiative Pro Naturraum Lanker See, gegen den Stadionbau im Naherholungsgebiet“ setzten sich für den Erhalt des Landschaftsschutzgebietes ein. Quelle: hop
Anzeige
Preetz

„Wir wollen das Naherholungsgebiet Lanker See erhalten“, erklärt Peter Karlitschek, Sprecher der neu gegründeten Bürgerinitiative, und verweist auf das hinter der Streuobstwiese gelegene Landschaftsschutzgebiet mit Biotopfläche. Der Wanderweg, auch „Fischer-Schram-Runde“ genannt, werde von Spaziergängern, Walkern, Läufern, Fahrradfahrern und Hundebesitzern genutzt, ergänzt Karlitschek. „Diese schöne Landschaft dient der Erholung vom Alltag, und dieses Idyll ist in Gefahr.“

Vogelschutzgebiet werde gestört

Viele Schülergruppen würden vormittags in der ruhigen Atmosphäre dieses Ortes Kraft schöpfen, sagt Regina Glacer-Günther, Lehrerin an der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule. Das mit dem Umweltpreis ausgezeichnete Schulprojekt „Theos Wiese“ gärtnert hier und betreut Skudden und Konik-Wildpferde. Durch die Versiegelung der Natur, Flutlichtanlagen und erhöhtes Verkehrsaufkommen werde auch das angrenzende Vogelschutzgebiet gestört.

Anzeige

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus dem Kreis Plön.

Dirk Schneider 23.09.2018
Thomas Christiansen 23.09.2018
Dirk Schneider 23.09.2018