Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Eigene Ernte jetzt auch im Online-Shop
Lokales Plön Eigene Ernte jetzt auch im Online-Shop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 28.09.2019
Von Anne Gothsch
Mia (von links), Stine und Gina fotografieren die einzelnen Produkte, damit sie im Online-Shop richtig zur Geltung kommen. Quelle: Anne Gothsch
Preetz Plön

Neben den Koniks und Skudden, die auf der Koppel am Lanker See weiden, den Hühnern, den Kaninchen und den Bienenvölkern, um die sich die Schüler teilweise täglich kümmern, gehört auch ein großer Nutzgarten zum Schulprojekt „Theos Wiese“, der mittlerweile eine reiche Ernte beschert.

Schüler ernten fast 1000 Gläser Honig

Vor allem die gut zehn Bienenvölker waren in diesem Jahr besonders fleißig. „2017 konnten wir den Ertrag in rund 150 Gläser abfüllen, in diesem Jahr sind es mit den größeren und kleineren Gläsern insgesamt fast 1000 Gläser“, berichtet Wolfgang Boppel, der das Schulprojekt als Seniortrainer unterstützt. Unter Anleitung von Konrad Olexik machten die Mitglieder der Bienengruppe vom Pflanzen bestimmter Blumen über das Füttern mit Zuckerwasser im Winter bis zum Honigschleudern alles selbst, damit sich die Insekten wohlfühlen. Auch bei den eigenhändig gehegten Erdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren ist die Ernte gut ausgefallen, so dass in den zurückliegenden Wochen die Töpfe mit fruchtiger Marmelade ordentlich dampften, um alle Früchte zu verwerten. Immer wieder bieten die Schüler und Lehrer des Projektteams ihre aus dem Garten gewonnenen Produkte in der Schule, im Blumengeschäft Thone am Markt sowie auf dem Preetzer Wochenmarkt an.

Theos Wiese fördert eigenständiges Arbeiten

Um den Vertrieb von Marmeladen, Honig, Bienenwachskerzen und haltbarem Gemüse wie Kürbis, Kartoffeln, Möhren und ähnlichem noch zu forcieren, starten die Jugendlichen jetzt online mit Theos Wiesen Shop. Seit Wochen haben sie sich mit Wolfgang Boppels Hilfe darauf vorbereitet, Werbekonzepte entwickelt, Texte entworfen und vor allem effektvolle Fotos von den Produkten gemacht. Dafür wurde extra ein kleines mobiles Fotostudio angeschafft, um mit der Beleuchtung und verschiedenen Hintergrundfarben experimentieren zu können. „Auch um die begleitende Werbung haben wir uns Gedanken gemacht, so haben die Schüler ein Werbekonzept für Preetzbook entwickelt und sind damit natürlich auch auf Facebook und Instagram aktiv“, berichtet Wolfgang Boppel der sich im Team der Seniortrainer des Kreises Plön ehrenamtlich engagiert. Auch das fächerübergreifende, eigenständige Arbeiten werde mit diesem Projekt sehr erfolgreich gefördert, betont der erfahrene Wirtschaftsexperte.

Kunden aus Preetz sollen mit dem Fahrrad beliefert werden

Der Online-Shop ist bereits ab dem Wochenende 28./29. September nutzbar und kann ständig erweitert werden. Geplant ist, dass Kunden aus Preetz von Schülern selbst mit dem Fahrrad beliefert werden sollen. „Für Kunden von außerhalb müssen wir dann natürlich Pakete packen. Da muss man mal sehen, was das an Aufwand und Portkosten bedeutet“, so Boppel. In Kürze wird mit den Vorbereitungen für die Weihnachtszeit begonnen, denn da sollen auch Plätzchen und Dekoratives aus Naturmaterialien dazu kommen.

Das Schulprojekt „Theos Wiese“ wird von mehreren Institutionen gefördert, beispielsweise von der Umweltlotterie „Bingo“, von der Stadt Preetz und der Bürgerstiftung, von der Druckerei Peters sowie vom Adeligen Kloster Preetz und den Stadtwerken Kiel „Die Spenden und Einnahmen, die wir mit unseren Produkten erzielen, helfen uns dabei, unseren Eigenanteil zu erwirtschaften, der zwischen 25 und 40 Prozent liegt“ erläutert Boppel.

Theos Wiesen Shop ist auf der Internetseite www.theos-wiese.org zu finden.

Theos Wiese: Schüler gründen Online-Shop

Der Herbst trägt auch in Heikendorf reiche Früchte. Die BUND-Ortsgruppe und das Aktionsforum für Nachhaltigkeit „Wir machen was!“ in Heikendorf laden daher für Sonntag, 29. September, von 14 bis 17 Uhr zu einem großen Apfelfest auf die Bulach'sche Wiese am Mühlensteig ein.

Nadine Schättler 28.09.2019

Der Preetzer TSV ist im Begriff den Anschluss an die Tabellenspitze der Verbandsliga Ost zu verlieren. Nach dem 2:3 gegen den TSV Stein liegt der PTSV bereits neun Punkte hinter dem Spitzenreiter FC Kilia Kiel zurück. Gegen den TSV Flintbek muss nun unbedingt ein Heimsieg her (Sonnabend, 15.30 Uhr).

Michael Felke 27.09.2019
Plön Gelungener Herbstzauber Der Sonderzug nach Lütjenburg

Der Himmel hatte ein Einsehen. Zu Beginn de 12. Herbstzaubers in Lütjenburg regnete es noch kurz. Wenig später strahlte ein Regenbogen über das Musik- und Kulturprogramm in der der Innenstadt. Bis zu 2000 bummelten durch die Nacht. Ein Anziehungspunkt war ein Udo-Lindenberg-Imitator.

Hans-Jürgen Schekahn 27.09.2019