Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Über die Koppel, quer durchs Netz
Lokales Plön Über die Koppel, quer durchs Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 05.07.2018
Von Silke Rönnau
Mit diesem Foto wurde auf Facebook nach dem Trecker gesucht. Quelle: Screenshot/Facebook
Anzeige
Großbarkau

Den Mischwagen ließ der Dieb stehen. Mit dem Trecker machte er sich wohl über die Koppeln vom Staub. „Denn die Straße zum Stall ist eine Sackgasse, und im Dorf hätte ihn jemand gesehen“, so Kherstin Riecken vom Hof Riecken in Großbarkau.

Es begann eine Art Verfolgungsjagd in den sozialen Netzwerken. Zuerst wurde der Fahrer in Preetz gesehen, dann auf der B76 in Höhe Weinbergsiedlung. Dort hielt er an der Bushaltestelle an, nachdem sich hinter ihm ein Stau gebildet hatte. Weitere Sichtungen gab es in Kiel und Gettorf, wo ein Zeuge bei der Polizei eine Täterbeschreibung ablieferte, sowie an einem Imbiss in Eckernförde. „Wir Landwirte sind untereinander gut vernetzt“, so Riecken. Eine Freundin der Familie informierte ihre Studienkollegen. Einer von ihnen entdeckte den Trecker abgestellt in Rendsburg.

Anzeige

Auf der Lauer

Die Polizei legte sich auf die Lauer – und schnappte den 16-jährigen Dieb und seinen 38-jährigen Beifahrer, gegen den auch noch ein Haftbefehl vorlag. Mit einem Dieselkanister machte sich Familie Riecken sofort auf den Weg nach Rendsburg. Denn der Trecker hat zwei wichtige Aufgaben: Er bringt nicht nur das Futter zu den Kühen, sondern transportiert auch die Milch. „Toll, wie viele mitgeholfen haben“, sagt Riecken. Es zeigt sich: Die sozialen Netzwerke haben manche gute Seite.

Thomas Christiansen 04.07.2018
Merle Schaack 04.07.2018
Silke Rönnau 04.07.2018