Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Junge auf Schulweg schwer verletzt
Lokales Plön Junge auf Schulweg schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 03.02.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Preetz wurde ein Junge auf dem Weg zur Schule von einem Auto erfasst. Quelle: Stephan Jansen/dpa (Symbolfoto)
Preetz

Laut Polizei fuhr der Junge (11) gegen 7.20 Uhr in Preetz mit dem Rad zur Schule, als er aus noch ungeklärter Ursache auf die Wakendorfer Straße geriet. Der vorfahrtberechtigte, 50-jährige Autofahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.

Der 11-Jährige, der zum Unfallzeitpunkt keinen Helm trug, prallte mit seinem Fahrrad gegen die Beifahrerseite des Hyundai und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in Begleitung seiner Eltern in ein Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Zeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang machen können, sollen sich bei der Polizei Preetz unter der Telefonnummer 04342-10770 melden.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Der Verein Stadtmarketing Plön am See sucht einen neuen Vorsitzenden. Axel Schümann hat aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Ein Nachfolger soll am 17. März auf der Jahresversammlung gewählt werden, sonst droht eine ernste Krise.

Hans-Jürgen Schekahn 03.02.2020

Niedrige Erlöse für Milch. Umweltauflagen. Angewiesen auf Subventionen. Landwirte haben es nicht immer leicht. Die neue Basis-Bewegung „Land schafft Verbindung“ organisierte am Wochenende eine Mahnwache in Barsbek. Es fielen klare Worte Richtung Verbraucher und Politik.

Hans-Jürgen Schekahn 03.02.2020

Eine neue Form des Fußballs soll Nachwuchskickern mehr Spielkultur vermitteln: 18 G-Jugendmannschaften mit rund 100 fünf- und sechsjährigen Nachwuchskickern aus elf Vereinen in der Region trafen sich am Sonnabend zum ersten Funino-Turnier in Plön.

Dirk Schneider 02.02.2020