Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Wildtierheim kommt in Schwung
Lokales Plön Wildtierheim kommt in Schwung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 16.03.2019
Von Signe Hoppe
Wildtierheimleiterin Wiebke Bahruth, hier mit einem verletzen Mäusebussard, und Klaus Graeber vom Förderverein wollen die Jugendarbeit rund um den Vogelschutz fördern. Quelle: Signe Hoppe
Preetz

Das Wildtierheim der Vogelschutzgruppe besteht seit 1966 und gehört zur Evangelischen Jugend der Kirchengemeinde Preetz. „Das ist wohl einmalig in Deutschland“, meint Schatzmeister Klaus Graeber und freut sich: „Die hauptamtliche Stelle der Kirchengemeinde für die Begleitung des Wildtierheimes konnten wir wieder finanziell absichern.“ Seit fast zehn Jahren ist Wiebke Bahruth die Leiterin, deren Stelle eine Bingo-Projektförderung für die nächsten zwei Jahre mit jeweils 12000 Euro sichert.

Vogelschutz als Jugendarbeit

Das von Bingo geförderte Projekt mit dem langen Titel „Die Schöpfung bewahren – Einbettung des Wildtierheims der Vogelschutzgruppe Preetz in das Gedankengut von Natur- und Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ möchte zur aktiven Mitarbeit bewegen. „Wir wollen Schüler auf einer Ebene zwischen der Fridays-for-Future-Bewegung und dem Schrubben von Volieren und Verarzten von Vögeln ansprechen“, erklärt Wiebke Bahruth. „Es geht um Themen wie was macht Plastik mit unserer Vogelwelt und was kann die Vogelschutzgruppe zur insektenfreundlichen Stadt Preetz beitragen. Dazu wollen wir den Vogelschutz in die Schulen, Konfirmandengruppen und zu den Pfadfindern tragen.“

„Dreiviertel der 40 Mitglieder des Fördervereins sind Ehemalige der Vogelschutzgruppe, von denen die meisten nicht mehr in Preetz wohnen, die aber aus alter Verbundenheit das Wildtierheim unterstützen“, so Graeber. Sein Wunsch: Die Vogelschutzgruppe vermehrt in der Preetzer Bevölkerung verankern. Informationen unter www.wildtierheim.de.

Im Ringen um den Aufstieg in die Verbandsliga liegen sowohl der TSV Lütjenburg (37 Punkte/Platz 4) als auch die Probsteier SG (37/5.) bei zwei Punkten Rückstand zum TSV Gremersdorf (39/2.) noch aussichtsreich im Rennen, zumindest den zweiten Platz und damit die Relegationsspiele zu erreichen.

Michael Felke 15.03.2019

Es ist ein kleines Schild, steht aber für große Qualität: Das BETA-Gütesiegel prangt jetzt an der Eingangstür der Kita Klausdorf. Der Kindergarten in Schwentinental erhielt die Auszeichnung von der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen.

Sibylle Haberstumpf 15.03.2019

Die Schönberger Firma Hans Heinrich Mundt ist verkauft. Wie der Insolvenzverwalter Matthias Wolgast mitteilte, hat die Raiffeisen Mölln Energie GmbH & Co. KG das Anlagevermögen des Unternehmens erworben.

Astrid Schmidt 15.03.2019