Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Marcus Hegewald neuer Leiter im Plönbad
Lokales Plön Marcus Hegewald neuer Leiter im Plönbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.05.2017
Von Sandra Brinkmann
Aquafitness mit Marcus Hegewald: Der Laboer ist neuer Leiter des Plönbads. Quelle: Sandra Brinkmann
Plön

„Des einen Leid, ist des anderen Freud’“, fasste Plöns Bürgermeister Lars Winter bei der Vorstellung von Hegewald zusammen, wie dieser und die Stadt zueinander kamen. Marcus Hegewald war 19 Jahre für den reibungslosen Ablauf in der Laboer Meerwasserschwimmhalle zuständig. Die wird, wie berichtet, Ende Oktober geschlossen. Und Plön brauchte nach dem Weggang eines Mitarbeiters einen neuen. Laboe ließ Hegewald nach kollegialen Gesprächen unter den Kommunen früher nach Plön ziehen. Was auch deshalb möglich war, weil die Öffnungszeiten in Laboe verkürzt wurden.

Wechsel „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“

Der gebürtige Kieler Marcus Hegewald lebt seit 1976 in Laboe, war seit 1998 in der Meerwasserschwimmhalle beschäftigt, machte 2009 seinen „Meister für Bäderbetriebe“. Der Altherren-Fußballer hat, wie er selbst sagt, seinen Job „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ gewechselt. „Weinend“, weil „wir 19 Jahre wie eine kleine Familie in Laboe waren“. „Lachend“, weil er zwar nach Schließung der Laboer Halle in der Gemeinde weiterbeschäftigt worden wäre, aber eben nicht in seinem Wunschberuf als Schwimmmeister.

Kerzenscheinschwimmen und Piratenfeste

Zwar müsse er zunächst erst richtig ankommen, sagt Hegewald. Ideen für Plön hat er aber jetzt schon. Events wie Kerzenscheinschwimmen (Hegewald: „Mit den Unterwasserscheinwerfern kann man Gemütlichkeit zaubern“) und Piratenfeste (wenn das Piratenland irgendwann repariert ist) sind solche. „Wer einmal durch eine solche Veranstaltung da war, kommt auch regelmäßig wieder“, macht sich der neue Leiter Gedanken übers Marketing.

Musik kann Leben retten. Zum Beispiel der AC/DC-Klassiker "Highway to hell" oder das Kinderlied "Hey, Pippi Langstrumpf". Die Stücke haben gemeinsam, dass sie pro Minute etwa 100 bis 120 Beats zählen. Das ist der Takt, den man bei einer Herzdruck-Massage benötigt, um einen Menschen wiederzubeleben.

Hans-Jürgen Schekahn 11.05.2017

Der Plöner Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt kramt einen „alten Bekannten“ aus der Schublade hervor: Den über 45 Jahre alten Flächennutzungsplan für den Bereich rund um die ehemalige Badeanstalt Fegetasche - er wird zum 85. Mal geändert, wenn die Ratsversammlung nächste Woche zustimmt.

Peter Thoms 11.05.2017

Für Bürgermeister Dirk Sohn sind es „Botschafter der Stadt“, die bei Wettkämpfen den Namen Lütjenburg in andere Orte tragen. Sohn ehrte zusammen mit Bürgervorsteher Siegfried Klaus 39 Sportler für ihre Leistungen.

Hans-Jürgen Schekahn 11.05.2017