Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Ansturm auf den "Burger des Nordens"
Lokales Plön Ansturm auf den "Burger des Nordens"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 07.05.2017
Von Nadine Schättler
Gunda und Manfred Greve aus Heikendorf genießen jeden Bissen ihres Matjes- und Bismarck-Brötchens. Quelle: Nadine Schättler
Heikendorf

Seit sieben Jahren wird das Fischbrötchen auf Initiative des Ostsee-Holstein-Tourismus entlang der Ostseeküste mit einem eigenen Tag gefeiert. Die Gemeinde Heikendorf schloss sich dieser Aktion vor fünf Jahren erstmals an. „In Heikendorf hat sich eine Eigendynamik entwickelt. Der Weltfischbrötchentag ist überproportional gewachsen“, sagt Kristin Reischke, zuständig für den Tourismus im Amt Schrevenborn. Gemeinsam mit der Gastronomie, den örtlichen Vereinen und Verbänden, der Heikendorfer Gemeindebücherei, der Tourist-Info und dem Kiel-Marketing hatte sie eine vielfältige Veranstaltung organisiert, bei der es längst nicht nur um das Essen ging.

Mit einer Hafen-Erlebnis-Rallye, Führungen durch den Fischerei-Infopavillon, Opti-Schnuppersegeln für Kinder und anderen Angeboten gab es Aktivitäten und Kulturelles für die ganze Familie. „Hier sind alle sehr engagiert dabei. Der Weltfischbrötchentag in Heikendorf ist ein gewachsenes Event“, so Reischke.

Begeistert vom "Burger des Nordens"

Und weil in dem kleinen Küstenörtchen jeder gerne beitrage, was er könne, geht die Tourismusexpertin davon aus, dass die Begeisterung über den „Burger des Nordens“ in Heikendorf lange nicht zu bremsen sein wird. „Schon die vergangenen Jahre war die Nachfrage nach unseren Fischbrötchen so groß, dass am Ende des Tages nur leere Tabletts da waren.“

Außer Heikendorf feierten auch viele andere Küstenorte den Weltfischbrötchentag: In der Hohwachter Bucht beteiligten sich insgesamt 13 Gastronomen mit vielfältigen kulinarischen Angeboten. Auch Schönberg und Eutin waren dabei.

„Sind Messen überhaupt noch zeitgemäß?“ Ronald Dobe, der neue Vorsitzende des Stadtmarketings Plön beantwortet diese Frage mit einem klaren „Ja“. Der persönliche Kontakt und das vertrauliche Gespräch seien online nicht zu ersetzen, sagte der Kommunikationsfachmann zur Eröffnung der Plönschau.

Peter Thoms 06.05.2017
Plön Enrichment-Verbund Begabte stillen Wissensdurst

Mit einer eindrucksvollen Präsentation stellten am Donnerstag fast 100 Schüler aus dem Kreis Plön ihre Ergebnisse aus insgesamt 13 Kursen der Begabtenförderung im Preetzer Friedrich-Schiller-Gymnasium vor.

Anne Gothsch 05.05.2017

Elf Jahre ist Eberhard Rauch im Amt - am 30. Juni geht der Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Ostholstein-Plön von Bord. Auf dem Jahresempfang des Verbandes auf Gut Rixdorf verabschiedeten ihn etwa 100 geladene Gäste.

Ralph Böttcher 23.05.2017