Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Kita grundlegen modernisiert
Lokales Plön Kita grundlegen modernisiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.09.2019
Von Astrid Schmidt
Kita-Leiterin Susanne Lange (links) und Christel Grünberg, in der Gemeindevertretung für die Kita zuständig, freuen sich über den Umbau, der in der Schließzeit der Einrichtung abgeschlossen werden konnte. Eltern und Bürger können sich heute beim Tag der offenen Tür vom Ergebnis überzeugen. Quelle: Astrid Schmidt
Wendtorf

Gefeiert wird auch der 20. Geburtstag des Standortes am Otto-Steffen-Weg.

„Wir als Gemeinde wollen nicht die neueste Kita haben, aber wir bieten den Eltern eine moderne und daran arbeiten wir kostenbewusst“, sagte Bürgermeister Claus Heller (CDU). Die Gemeinde hat 70.000 Euro investiert. Kreis und Land haben sich mit insgesamt 30 Prozent an den Baukosten beteiligt.

Neue sanitäre Anlagen mit altersgerechten Waschbecken

Knapp 80 Kinder aus sechs Probstei-Gemeinden besuchen die Kita in Wendtorf. Vor etwa zehn Jahren erhielt das Gebäude einen Anbau für den Krippenbereich mit einer Gruppe für die Unter-Dreijährigen, vor drei Jahren bauten die Gemeinde erneut einen Gruppenraum für die Krippe um. Nun entstanden neue sanitäre Anlagen mit altersgerechten Waschbecken und neuen Trennwänden für die Toiletten im Hauptgebäude. Damit wurden zugleich die Vorgaben der Heimaufsicht des Kreises Plön umgesetzt: Beispiel: Statt der Stoffhandtücher gibt’s Papierhandtücher.

Auch ging es unter anderem vor gut einem Jahr um die Frage einer neuen Küche. Während ein Neubau aus Kostengründen nicht weiter verfolgt worden war, fiel die Entscheidung für den Umbau. Eingebaut wurde nun eine Trennwand und ein niedriger Tresen so dass die Mädchen und Jungen sich selbstständig mit Wasser, Tee und Saft versorgen können. Die Küchenmitarbeiterin bedient hinter dem Tresen, falls Hilfe gebraucht wird. Die Mittagsversorgung übernimmt seit Jahresbeginn eine Catering-Firma.

Kletterturm als neuer Kita-Knüller in Wendtorf

Ein Knüller vor allem für die Über-Dreijährigen ist der neue multifunktionale Kletterturm auf dem Spielplatz. Mit Rutsche, verschiedenen Klettermöglichkeiten und einer Sandtransport-Station können sich die Kinder auf ganz unterschiedliche Weise betätigen. Eine deutliche Verbesserung durch den Umbau entsteht für die Außengruppe. Die gibt es in Wendtorf seit 2001, zu Beginn waren die Kinder 14tägig im Wechsel im Naturerlebnisraum unterwegs, wo es nur eine Schutzhütte, nicht aber sanitären Anlagen gab. Seit etwa drei Jahren nutzen die Füchse den ehemaligen Jugendraum als Wetterschutz. „Dort haben sie nun auch ihre eigene Toilette bekommen“, erklärte Kita-Leiterin Susanne Lange. In Zusammenarbeit mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Christel Grünberg und dem Team hatte sie den Umbau gesteuert. „Wir sind sehr froh, dass wir die Arbeiten während der regulären Schließzeit in den Sommerferien abschließen konnten. Das war angesichts der angespannten Lage in der Baubranche nicht so selbstverständlich“, erklärte Grünberg.

Sie ist seit Bestehen der Kita Mitte der 1970er-Jahre mit den Belangen der Kinderbetreuung in der Gemeinde betraut und freut sich, dass die Gemeinde das Angebot vorhalten kann. Dicke Pluspunkte sind in der Wendtorfer Kita seit Anbeginn die Turnhalle und der Naturerlebnisraum. „Das ist für das Bewegungs- und Erlebnisangebot eine zusätzliche Bereicherung“, so Grünberg.

Die Gemeinde unterstützt die Einrichtung beim heutigen Tag der offenen Tür. Eingeladen sind alle, die sich die Einrichtung einmal ansehen und sich über das Konzept informieren möchten. Für die Einnahmen aus dem Jubiläumsfest (unter anderem Kaffee- und Kuchenverkauf) wollen Susanne Lange und ihr Team Geräte für die Turnhalle anschaffen, verriet die Leiterin.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Plön lesen Sie hier.

Bilder von der modernisierten Kita in Wendtorf

Es war eine kleine Szene am Rande. Der Kreistag hatte Dennis Mihlan und seinen Grünen-Kollegen aus sämtlichen Ausschüssen gekegelt. Viel später ging Mihlan mit einem Stück Kuchen auf dem Teller durch den Sitzungssaal. Essen ist dort streng verboten. Aber was hätte man ihm noch antun können?

Hans-Jürgen Schekahn 20.09.2019

Wer hätte das gedacht? Das Topspiel des neunten Spieltages in der Fußball-Verbandsliga Ost steigt am Sonnabend um 14 Uhr beim Tabellenzweiten TSV Stein, der den auf Rang vier positionierten Preetzer TSV empfängt. Der Sieger würde damit zum ärgsten Verfolger des Tabellenführers FC Kilia Kiel werden.

Jan-Claas Harder 20.09.2019

Der TSV Klausdorf sammelte in den letzten vier Spielen zehn Punkte, kletterte vom 15. auf den sechsten Platz in der Fußball-Landesliga Holstein und kann mit einem Sieg beim Lübecker SC (Sonnabend, 15 Uhr) sogar den aktuellen Tabellenzweiten überflügeln. Eine starke Bilanz.

Michael Felke 20.09.2019