Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg A7: Kuh sorgte für Vollsperrung
Lokales Rendsburg A7: Kuh sorgte für Vollsperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 29.08.2018
Von Frank Scheer
Am Mittwochmorgen ausgebrochene Rinder haben an der Autobahn 7 zwischen Bordesholm und Neumünster-Nord für einen Polizeieinsatz gesorgt. Quelle: Daniel Friederichs
Anzeige
Bordesholm

Autofahrer hatten die Polizei über Notruf über das "tierische Treiben" informiert. Gegen 9.35 Uhr wurde die Autobahn für die Rettung dann voll gesperrt. "Der ganze Einsatz dauerte zwölf Minuten. Zu nennenswerten Behinderungen ist es nicht gekommen", sagte Wetzel. Die Kuh gehörte mit zu einer Gruppe von Rindern, die durch einen kaputten Zaun in die Freiheit gelangt waren.

Flatterband als Zaunersatz

Mehrere Polizisten und der alarmierte Landwirt konnten die Situation aber schnell entschärfen. Die Kuh wurde von der Fahrbahn zu den anderen getrieben, dann wurde Flatterband als Zaunersatz um die Herde herum gezogen. So wurden die tierischen Ausreißer wieder zurück auf die Weide geleitet.

Beate König 29.08.2018
Frank Scheer 29.08.2018
Rendsburg Gartenstraße in Flintbek - Sanierung erst Ende September fertig
Sven Janssen 28.08.2018