Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Adolf Dibbern macht's zum vierten Mal
Lokales Rendsburg Adolf Dibbern macht's zum vierten Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 09.08.2018
Von Torsten Müller
Foto: Adolf Dibbern (71), Bürgermeister und Mitglied der CDU-Fraktion in Westensee.
Adolf Dibbern (71), Bürgermeister und Mitglied der CDU-Fraktion in Westensee. Quelle: Torsten Müller
Anzeige
Westensee

Da Dibbern mit 71 Jahren auch das älteste Mitglied der Gemeindevertretung war, musste ein Jüngerer als Wahlleiter ran: Lothar Thormählen (70), Fraktionschef Lebendiges Dorf. In der neuen Gemeindevertretung ist die Anzahl der Fraktionen von vier auf drei geschrumpft.

KWG ist nicht mehr in der Gemeindevertretung dabei

Die CDU blieb mit 36,40 Prozent stärkste Fraktion; Vorsitzender ist weiterhin Detlev von Bülow. Die SPD erzielte 32,94 Prozent; die Fraktion wird wieder von Helma Carl geführt. Das Lebendige Dorf (LD) profitierte am stärksten vom KWG-Rückzug: Es legte auf 30,66 Prozent zu und verdoppelte seine Sitzzahl. Thormählen ist weiterhin Vorsitzender. Zum 1. stellvertretenden Bürgermeister wurde erneut Rolf-Dieter Carstensen (SPD) gewählt; Thormählen ist neuer zweiter Stellvertreter.

Die Vorsitze aller Ausschüsse einstimmig gewählt

Auch die Wahl der Vorsitzenden der Ausschüsse verlief einstimmig: Detlev von Bülow (Finanzausschuss), Helma Carl (Bau- und Wegeausschuss), Lothar Thormählen (Umwelt und Fremdenverkehr), Alexandros Wensierski (SPD; Schule, Jugend und Sport), Jörn Klauza (Feuerwehrausschuss). Mitglieder im Amtsausschuss sind der Bürgermeister und Rolf-Dieter Carstensen.

In der Kommunalpolitik setzen die Westenseer auf Kontinuität, das zeigte jetzt bei der ersten Sitzung der neuen Gemeindevertretung.
Hans-Jürgen Jensen 26.06.2018
26.06.2018
Hans-Jürgen Jensen 26.06.2018