Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg In der Gemeindebücherei läuft es gut
Lokales Rendsburg In der Gemeindebücherei läuft es gut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 09.01.2019
Andrea Frahm von der Gemeindebücherei in Flintbek freut sich auf ihre "Ausleiher". Quelle: Sorka Eixmann
Flintbek

Und das, obwohl es im vergangenen Jahr zu mehrwöchigen Schließzeiten gekommen ist. „Eine Woche lang wurde ein neuer Teppich verlegt. Dazu kam eine weitere Zwangspause von einer Woche, weil eine neue EDV-Anlage installiert wurde“, erklärt Frahm. Daher weichen die Zahlen auch ein wenig vom Vorjahr ab. Dennoch sind Frahm und ihr Team sehr zufrieden. „Die Arbeit macht Spaß, es ist wunderbar, wie unsere Bücherei angenommen wird.“

1661 Leser und 251 Neuanmeldungen

Als aktive Leser konnte die Bücherei 1661 verzeichnen (2018 waren es 1165), 251 Neuanmeldungen stehen 190 aus dem Vorjahr gegenüber, insgesamt sind 13748 Medien in der Bücherei zu finden. „Wir hatten 73284 Entleihungen, 2018 waren es 75858, und wir konnten 4388 E-Ausleihungen zählen – in 2018 waren es nur 3565“, zeigt Frahm auf. Damit ist der Trend deutlich: „Online-Entleihungen sind auf dem Vormarsch.“

Doch die Gemeindebücherei ist nicht nur ein Ort, an dem man unterschiedliche Medien ausleihen kann, auch in Sachen Veranstaltungen kann man sich sehen lassen. „Wir hatten 96 an der Zahl, die von 2244 Teilnehmern besucht wurden.“ Dazu zählen neben dem monatlichen Bilderbuchkino die „Bücherei im Kerzenschein“, der Ferien-Leseclub oder auch die Kinder- und Jugendbuchwochen, bei denen mit der Schule am Eiderwald zusammengearbeitet wird. Dabei setzt Frahm nicht nur auf die Mitarbeiterinnen Silke Kellmann und Gabi Neelsen, sondern vor allem auf die ehrenamtlichen Helfer. „Ohne unser Flohmarktteam geht ebenso wenig wie ohne unsere Vorlesepaten“, zählt Frahm nur einige auf. „Solche Zusatzangebote können wir nur durch Ehrenamtler leisten.“

Besucherzahlen werden erfasst

Doch für Frahm sind nicht nur die Zahlen wichtig. „Am ersten Ausleihtag in diesem Jahr hat sich eine lange Schlange vor unserer Tür gebildet. Das ist für mich der Beweis, dass die Bücherei ein Ort ist, der für die Menschen eine Rolle spielt.“ Im Übrigen wird sich Andrea Frahm 2019 mit einer neuen Zahl bei ihrer Statistik anfreunden müssen: „Künftig sind alle Büchereien aufgefordert, zusätzlich ihre zu den Ausleihzahlen die Anzahl ihrer Besucher zu erfassen. Dafür haben wir im Eingang einen Besucherzähler installiert.“

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Von Sorka Eixmann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hohe Auszeichnung für das Kommunale Kino beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Rendsburg: Stadtpräsident Thomas Krabbes verlieh dem Verein am Dienstagabend den Bürgerpreis. Das Kommunale Kino bereichere das Gemeinwesen, sagte er vor rund 350 Gästen im Bürgersaal des Kulturzentrums.

Hans-Jürgen Jensen 09.01.2019

Im Tierpark Warder sind jetzt die Handwerker aktiv. Auf dem weitläufigen Gelände des Zentrums für alte Haus- und Nutztierrassen wird geschraubt, gehämmert und gebuddelt. Im Blickpunkt steht die Renovierung der Mini-Arche – inklusive Paddocks, Entenvilla und Spielplatz.

Sven Tietgen 08.01.2019

Die 19. Norddeutsche und die 16. Schleswig-Holsteinische Meisterschaft im Indoor-Rowing, dem Rudern auf Ergometern über 2000 Meter unterm Hallendach werden am Sonnabend, 12. Januar, in Rendsburg ausgetragen. Von 8 bis 17 Uhr werden sich die Sportler in der Nordmarkhalle in die Riemen legen.

Wolfgang Mahnkopf 08.01.2019