Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Bilder von Christine Regensburger
Lokales Rendsburg Bilder von Christine Regensburger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 06.09.2019
Von Sven Tietgen
Christine Regensburger zeigt in Bordesholm ausschließlich abstrakte Bilder in Acryl. Quelle: Sven Tietgen
Bordesholm

Mit knapp zwei Metern Breite und einem Meter Höhe ist das 2016 entstandene Werk „Space Night“ das größte Bild im Rathausfoyer. Inspiriert wurde Christine Regensburger durch einen Film, der eine Raumsonde beim Flug über die Erdoberfläche zeigte. „Das sah einfach großartig aus“, erinnert sich die 82-jährige Künstlerin. Für die am Donnerstag eröffnete Schau mit dem Titel „Sichtweisen“ im Rathausfoyer hat sie 19 Bilder ausgesucht. Ganz nach Gefühl ist sie bei der Auswahl für Bordesholm vorgegangen, sagt die gebürtige Berlinerin. Und genauso geht sie beim Malen vor.

Die Künstlerin ist experimentierfreudig

„Bei mir entwickelt sich das Bild“, erklärt die Absolventin der Hochschule für Bildende Künste in Berlin, die in Molfsee lebt. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sie sich mit der Malerei, sie greift vom Farbmaterial her fast ausschließlich zu Acryl. „Ölfarben sind mir zu aufwendig, dafür habe ich keine Geduld.“ Christine Regensburger zeigt sich auf der Leinwand experimentierfreudig. Ihre abstrakten Bilder bringen viele Menschen aber auch in Schwierigkeiten, hat sie beobachtet.

„Die Leute erzählen mir die tollsten Geschichten, auf die ich gar nicht gekommen wäre. Die Betrachter werden so aber auch kreativ, und das ist sehr bereichernd für mich“, erklärt sie bei der Ausstellungseröffnung den rund 20 Besuchern. Bei der Begrüßung zuvor sprach Amtsvorsteher Torsten Teegen von einer engagierten Künstlerin, deren Bilder vielfach im öffentlichen Raum zu sehen sind. „Das ist eine tolle Sache und passt zu unserem Anliegen, wir bieten ein offenes Rathaus und laden die Bürger zum Verweilen ein“, so Teegen.

Die Ausstellung ist bis zum 13. November im Rathaus, Mühlenstraße 7, zu sehen. Öffnungszeiten: montags, dienstags und freitags 8.30 bis 12 Uhr, dienstags 14 bis 18 Uhr, donnerstags 7.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr.

Mehr aus der Region Rendsburg lesen Sie hier.

Kann Flintbek die Volkshochschule nicht mehr halten? Der Trägerverein soll sich auflösen, es steht eine Übernahme durch die VHS Bordesholm/Wattenbek im Raum. Olaf Plambeck, Bürgermeister in Flintbek, spricht von „Blödsinn“. Manfred Christiansen, VHS-Vertreter in Bordesholm, zeigt sich zurückhaltend.

Frank Scheer 06.09.2019

Die Waldgruppe der Kita in Felde gibt es seit knapp zwei Jahrzehnten in Jägerslust. Zwei extra überdachte Bauwagen dienen der Gruppe mit 18 Kindern und zwei Betreuern als Schutzraum im Wald. Da die Gemeinde keine Baugenehmigung für die Überdachungen hat, droht jetzt im schlimmsten Fall der Abriss.

Sven Janssen 05.09.2019

Volles Haus: Das Interesse an der Ortsentwicklung in Rumohr scheint ungebrochen: Auch zur Abschlussveranstaltung am Mittwochabend kamen rund 50 Bürger in die Alte Schule. Die vorgestellten Ideen vom Planungsbüro BCS Stadt + Region kamen gut an, die Gemeindevertretung muss noch entscheiden.

Sorka Eixmann 05.09.2019